Publikationen bestellen

Weihnachtspost aus der "Stille-Nacht"-Stadt Oberndorf" - Sonderstempel 2013

Heuer jährte sich zum 150. Mal der Todestag von Franz Xaver Gruber, Komponist des Weihnachtsliedes "Stille Nacht, Heilige Nacht", dem der diesjährige Weihnachtssonderstempel gewidmet ist.

Franz Xaver Gruber, 1787 in Hochburg im Innviertel als Sohn eines Leinenwebers geboren, erfuhr seine musikalische Ausbildung in Burghausen und war danach als Lehrer und Organist in mehreren Orten tätig, so auch in Oberndorf bei Salzburg. Die Melodie des Stille-Nacht-Liedes stammt aus der Feder von Franz Xaver Gruber, den Text dazu schuf der damalige Oberndorfer Hilfspriester Joseph Mohr, mit dem er eng zusammenarbeitete.

Zur Christmette in der damaligen Oberndorfer St. Nikolaus-Kirche am Heiligen Abend des Jahres 1818 erklang erstmals das Weihnachtslied "Stille Nacht, Heilige Nacht". Heute steht an dieser Stelle die Stille-Nacht-Gedächtniskapelle, die an die beiden Schöpfer dieses schlichten Weihnachtsliedes erinnert. Das Lied trat von Oberndorf aus seinen Siegeszug in die Welt an, wird heute in über 300 Sprachen gesungen und wurde zum Symbol für den Frieden in der Welt. Anlässlich der alljährlichen Stille-Nacht-Gedächtnisfeier am Heiligen Abend vor der Stille-Nacht-Kapelle in Oberndorf, zu der tausende Gäste aus aller Herren Länder anreisen, ist "Stille Nacht, Heilige Nacht" in seiner Originalfassung zu hören.

Das Postamt im Parterre des Museums Bruckmannhaus, direkt neben der "Stille-Nacht-Gedächtnis-Kapelle" ist 2013 vom Sonntag, 8. Dezember bis Montag, 23. Dezember von 10 bis 16 Uhr und am Heiligen Abend, Dienstag, dem 24. Dezember von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Sollte eine Reise nach Oberndorf nicht möglich sein, steht der Tourismusverband Oberndorf auch gerne für die Weiterleitung der Weihnachtspost zur Verfügung.

Information bei philatelistischen Fragen erhalten Sie im Tourismusverband Oberndorf, A-5110 Oberndorf, Stille-Nacht-Platz 2, Tel.: +43 (0) 62 72/44 22, Fax +43 (0) 62 72/44 22 4 oder office@stillenacht-oberndorf.at


Zurück zur Übersicht