Publikationen bestellen

Hochburg-Ach. Franz-Xaver-Gruber Friedensweg eröffnet

Am 17. September ist aus einer Idee der Beginn der Realität geworden. Am Franz-Xaver-Gruber-Friedensweg in Hochburg-Ach präsentierten sich die ersten beiden Stationen "Europa" und "Amerika".

"Die Vorstellung und Segnung der ersten beiden Stationen des Franz Xaver Gruber-Friedenswegs in Hochburg war in vielfacher Weise eindrucksvoll: Ich war von der gelungenen Gestaltung und Einbettung in die Landschaft beeindruckt, ich war und bin fasziniert von der Beteiligung. Die große Beteiligung war ein kraftvoller Beweis der Lebendigkeit und der Begeisterung, die in Hochburg-Ach und im Bezirk Braunau für das Projekt gegeben ist: Ich gratuliere Gerhard Haring und seinem Team, dass der jahrelange Einsatz so offensichtlich Früchte trägt!

Ich wünsche, dass das Feuer für eine aktive Erinnerung an Franz Xaver Gruber und für das Welt-Friedenslied in Hochburg-Ach weiter brennt! Ich wünsche auch, dass dieses Feuer der Begeisterung auf manche andere Stille-Nacht-Gemeinde überspringt!

Im Jahr 2018 werden es 200 Jahre her sein, dass das Lied erstmals in Oberndorf gesungen wurde. Wir wollen als Stille-Nacht-Gesellschaft die Vernetzung verstärken, unsere Forschung ausbauen und unsere Vermittlungsarbeit intensivieren!"

MMag. Michael Neureiter, Präsident
Stille-Nacht-Gesellschaft

Hier finden Sie mehr Informationen zum Friedensweg.


Zurück zur Übersicht