Publikationen bestellen

Appell der Stille-Nacht-Gesellschaft zum Weihnachtsfest

"Alle sechs Strophen singen und leben - als Geschenk und als Botschaft!"

Präsident Neureiter: "Es geht um das ganze Lied: um die Botschaft der Menschwerdung, um das Element der Festkultur, um das Welt-Friedenslied!"

"Das Welt-Friedenslied 'Stille Nacht! Heilige Nacht!' ist ein Geschenk und eine Botschaft aus dem Salzburger Land. Es hat sechs Strophen, wird aber meist auf drei Strophen reduziert. Wir laden dazu ein, es ganz anzunehmen, weil mit den viel zu wenig bekannten drei Strophen vieles verloren geht!" appelliert der Präsident der Stille-Nacht-Gesellschaft, Michael Neureiter, zum bevorstehenden Weihnachtsfest an alle, die zur Verbreitung des Lieds und aller seiner sechs Strophen beitragen können.

In ihren Handschriften führten Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber immer alle sechs Strophen an, ein Autograph nur fünf. Erst mit der Verbreitung des Lieds in die ganze Welt im 19. Jahrhundert wurde es dann verkürzt, meist wurden dann die erste und die zweite Strophe mit der sechsten abgerundet, die dritte, vierte und fünfte Strophe gerieten fast in Vergessenheit. "Und auch diese Strophen haben es in sich - das Heil der Welt, die Völker der Welt, die Schonung aller Welt!" meint Neureiter.

Die Stille-Nacht-Gesellschaft lädt insbesondere auch die Medien dazu ein, das ganze Lied und seine ganze Botschaft zu verbreiten, betont Neureiter: "'Stille Nacht! Heilige Nacht!' ist im neuen 'Gotteslob' für ganz Österreich unter der Nummer 803 mit allen sechs Strophen und in fünf Sprachen enthalten, das Gotteslob ist seit Adventbeginn 2013 in Verwendung! Wir laden gerade in einer für diese Welt besonders kritischen Zeit ein, das Völkerverbindende des Welt-Friedenslieds zu nützen - zur Anregung der persönlichen Besinnung und als Element einer weltweiten Festkultur!"

Neureiter schließt mit dem Hinweis auf das Kernanliegen der Stille-Nacht-Gesellschaft: "Wir wollen das Lied, seine Herkunft und seine Botschaft in den Herzen und Köpfen der Einheimischen und der Gäste aus aller Welt zum Klingen bringen!"

Zum Download: "Stille Nacht! Heil'ge Nacht!" nach dem Mohr-Autograph (um 1820). Notensatz: Peter Fahrnberger (Hochformat). © Stille-Nacht-Gesellschaft 2013


Zurück zur Übersicht