Publikationen bestellen
PDF erstellen Create PDF Crea PDF
Druckansicht Print Stampa

Montag, 20.11.2017

Öffnungszeiten der Stille Nacht Museen.

Freitag, 24.11.2017

Hallein. Führung "Stille Nacht in der Salinenstadt". Bei einem weihnachtlichen Stadtrundgang begegnen Sie dem Komponisten von "Stille Nacht! Heilige Nacht!" in zahlreichen Geschichten und Anekdoten. Reisen Sie in die Vergangenheit und spüren Sie den Zauber des berühmtesten Weihnachtsliedes der Welt. Anmeldung & Treffpunkt Tourismusverband Hallein: Tel. +43(0)6245/85394. Beginn um 16 Uhr

Samstag, 25.11.2017

HALLEIN. Dürfen wir zum "Tag der Stille Nacht Gesellschaft" herzlich einladen und um Ihr Interesse für unsere Initiativen bitten! Das ist die Programmfolge an diesem 230. Geburtstag Franz Xaver Grubers:

11 Uhr. Eröffnung der Sonderausstellung "Weihnachten mit Katharina und Franz Xaver - Aus dem Stille-Nacht-Nachlass der Familie Gruber", Hallein, Keltenmuseum

13 Uhr. Einweihung des neu gestalteten Franz-Xaver-Gruber-Platzes im Stille-Nacht-Bezirk Hallein

14 Uhr. Führung durch die Sonderausstellung "Weihnachten mit Katharina und Franz Xaver" mit Dr. Anna Holzner, Hallein, Keltenmuseum

15 Uhr. Generalversammlung 2017 der Stille Nacht Gesellschaft, Hallein, Keltenmuseum

17 Uhr. Ausstellung Josef Ziegler "Franz Xaver Gruber und seine Wirkungsstätten im Bild", Gruber-Gwölb; Führungen im Gruber-Gedächtnishaus, Hochburg-Ach

19 Uhr. Laternenwanderung entlang des Friedenswegs, Hochburg-Ach

20.15 Uhr. Vortrag "Grubers Lehrer: Briefe der Familie Peterlechner", Gruber-Gwölb, Hochburg-Ach

Wir bitten um eine gute Zusammenarbeit zu "200 Jahre Stille Nacht"!

Samstag, 25.11.2017

Eröffnung der Sonderausstellung um 11 Uhr im Keltenmuseum Hallein "Weihnachten mit Katharina und Franz Xaver - Aus dem Stille-Nacht-Nachlass der Familie Gruber". Dauer der Ausstellung bis 7. Januar 2018. Um 14 Uhr Führung durch die Sonderausstellung mit Dr. Anna Holzner

Samstag, 25.11.2017

Hallein. Feierliche Einweihung des Franz-Xaver-Gruber-Platz im Stille-Nacht Bezirk am Geburtstag von Franz Xaver Gruber um 13 Uhr.

Samstag, 25.11.2017

Hochburg-Ach. Ausstellungseröffnung Josef Ziegler "Franz Xaver Gruber und seine Wirkungsstätten im Bild" um 17 Uhr im Gruber-Gwölb, Franz-Xaver-Gruber-Str. 1. Führungen im Gruber-Gedächtnishaus.

Samstag, 25.11.2017

Hochburg-Ach. Traditionelle, stimmungsvolle Laternenwanderung zu F.X. Grubers 230. Geburtstag. Wanderung entlang des F.X.Gruber Friedensweges. Bei den Stationen laden "Gedanken der Stille" musikalisch begleitet zum "In-sich-Hineinspüren" ein. Treffpunkt um 19 Uhr vor dem Gruber Gewölbe in Hochburg, Franz-Xaver-Gruber Str. 1. Veranstalter: Franz Xaver Gruber Gemeinschaft. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.fxgruber.at/.

Samstag, 25.11.2017

Hochburg-Ach. Vortrag "Grubers Lehrer: Briefe der Familie Peterlechner? um 20.15 Uhr im Gruber-Gwölb, Franz-Xaver-Gruber-Str. 1

Sonntag, 26.11.2017

Lamprechtshausen-Arnsdorf. Eröffnung der Sonderausstellung im Stille Nacht Museum Arnsdorf: "Felix Gruber - Enkel, Musiker, Stille-Nacht-Forscher" um 15 Uhr. Dauer der Ausstellung bis 11. Januar 2018.

Hier finden Sie die Öffnungszeiten.

Donnerstag, 30.11.2017

Ried im Innkreis. Eröffnung der Weihnachtsausstellung "Steyrer Kripperl zu Gast im Innviertel" um 19 Uhr im "Museum Innviertler Volkskundehaus". Zur Ausstellung spricht Dr. Karl Mayer, Garsten. Unter den zahlreichen Leihgaben befinden sich die große bewegliche Garstner Kastenkrippe sowie eine Nachbildung des berühmten Steyrer Kripperls. Dauer der Ausstellung bis 20. Jänner 2018. Das Bild zeigt die große bewegliche Garstner Kastenkrippe (Foto: Gerald Kapfer). Hier finden Sie die Öffnungszeiten.

Freitag, 01.12.2017

Hallein. Freitagsführung "Gruber und die Schule". Werktags- und Wiederholungsschüler, überfüllte Klassenzimmer und was Lehrer noch arbeiten mussten um Überleben zu können. Erfahren Sie interessante Details aus dem Leben des berühmten Komponisten und Chorregenten Franz Xaver Gruber. Treffpunkt 15 Uhr am Pflegerplatz 5 / Keltenmuseum.

Freitag, 01.12.2017

Hallein. Führung "Stille Nacht in der Salinenstadt". Bei einem weihnachtlichen Stadtrundgang begegnen Sie dem Komponisten von "Stille Nacht! Heilige Nacht!" in zahlreichen Geschichten und Anekdoten. Reisen Sie in die Vergangenheit und spüren Sie den Zauber des berühmtesten Weihnachtsliedes der Welt. Anmeldung & Treffpunkt Tourismusverband Hallein: Tel. +43(0)6245/85394. Beginn um 16 Uhr

Samstag, 02.12.2017

Hintersee. Im Rahmen des Adventmarktes der Hinterseer Bäuerinnen werden ab 14 Uhr in einer Ausstellung im Pfarrhof sowie im neuen Kunsthaus kreative Kostbarkeiten ausschließlich von Hinterseer Kunsthandwerkern präsentiert. In der Pfarrkirche Hintersee, in der Joseph Mohr knapp 10 Jahre wirkte, findet um 19 Uhr eine besinnliche Adventstunde mit verschiedenen Musikgruppen sowie weihnachtlichen Lesungen statt. Das Joseph Mohr Haus ist geöffnet. Bild der Hinterseer Adventstimmung: salzburgerland.com

Samstag, 02.12.2017

Lamprechtshausen/Arnsdorf. Sonderführung "Felix Gruber- Enkel, Musiker, Stille-Nacht-Forscher" von 14 bis 17 Uhr im Stille Nacht Museum Arnsdorf. Filmvorführung "Das ewige Lied" mit Felix Gruber in der Rolle des Franz-Xaver Gruber.

Samstag, 02.12.2017

Hallein. Gruber persönlich. Ein darstellerischer Rundgang mit Heimo Thiel in der Rolle des Komponisten und Chorregenten. Gruber lebt nicht nur durch die Melodie des Liedes "Stille Nacht" weiter, sondern leibhaftig in Hallein, seinem letzten Wirkungsraum. Start jeweils 15 & 16 Uhr am Gruberplatz 1.

Samstag, 02.12.2017

Oberndorf/Laufen: Stille Nacht Historienspiel "Sehnsucht nach Frieden in der Welt" Beginn um 17.30 Uhr am stimmungsvollen Weihnachtsmarkt am Stille-Nacht-Platz Oberndorf vor der berühmten Kapelle. Laternenmarsch am Stille-Nacht-Themenweg nach Laufen. Um 19 Uhr Aufführung des Stille-Nacht-Historienspiels in der Salzachhalle Laufen. Es wird in eindrucksvoller Weise die Entstehungsgeschichte des berühmtesten Weihnachtsliedes "Stille Nacht! Heilige Nacht!" erzählt. Ein großes Adventsingen als szenische Aufführung mit vielen Adventliedern und weihnachtlicher Musik aus der Region. Kartenreservierungen (Themenweg frei, Historienspiele 23 Euro im Vorverkauf) im Tourismusverband Oberndorf, Tel. +43 (0) 6272 4422. Email an: office@stillenacht-oberndorf.com

Weitere Informationen finden Sie unter
http://www.stille-nacht-spiele.com

Samstag, 02.12.2017

Hintersee. Besinnliche Fackelwanderung zur Joseph Mohr Kapelle. Treffpunkt mit Laternen um 18 Uhr bei der Pfarrkirche in Hintersee und gemeinsame Wanderung zur Joseph Mohr Kapelle. Dort lauscht man den besinnlichen Klängen. Anschließend findet um 19 Uhr die Abendmesse in der Pfarrkirche statt. Das Joseph Mohr Haus ist geöffnet.

Sonntag, 03.12.2017

Oberndorf/Laufen: Stille Nacht Historienspiel "Sehnsucht nach Frieden in der Welt" Beginn um 14.30 Uhr am stimmungsvollen Weihnachtsmarkt am Stille-Nacht-Platz Oberndorf vor der berühmten Kapelle. Laternenmarsch am Stille-Nacht-Themenweg nach Laufen. Um 16 Uhr Aufführung des Stille-Nacht-Historienspiels in der Salzachhalle Laufen. Es wird in eindrucksvoller Weise die Entstehungsgeschichte des berühmtesten Weihnachtsliedes "Stille Nacht! Heilige Nacht!" erzählt. Ein großes Adventsingen als szenische Aufführung mit vielen Adventliedern und weihnachtlicher Musik aus der Region. Kartenreservierungen (Themenweg frei, Historienspiele 23 Euro im Vorverkauf) im Tourismusverband Oberndorf, Tel. +43 (0) 6272 4422. Email an: office@stillenacht-oberndorf.com

Weitere Informationen finden Sie unter
http://www.stille-nacht-spiele.com

Freitag, 08.12.2017

Oberndorf. Eröffnung des Weihnachts-Sonderpostamtes im Bruckmannhaus Oberndorf, Stille-Nacht-Platz 7. Das Postamt ist bis 23. Dezember täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Freitag, 08.12.2017

Hintersee. Besinnliche Fackelwanderung zur Joseph Mohr Kapelle. Treffpunkt mit Laternen um 18 Uhr bei der Pfarrkirche in Hintersee und gemeinsame Wanderung zur Joseph Mohr Kapelle. Dort lauscht man den besinnlichen Klängen. Anschließend findet um 19 Uhr die Abendmesse in der Pfarrkirche statt. Das Joseph Mohr Haus ist geöffnet.

Freitag, 08.12.2017

Berndorf. "Berndorfer Franz Xaver Gruber Singen" im Festsaal der Volksschule, Schulstraße 1. Zum 18. Mal in Folge lädt auch heuer das Salzburger Bildungswerk zum traditionellen Franz Xaver Gruber-Singen nach Berndorf ein. Franz Xaver Gruber, der Komponist des Liedes "Stille Nacht! Heilige Nacht!" hat sechs Jahre seines Lebens in Berndorf als Mesner, Organist und Lehrer gewirkt. Der junge Berndorfer Musiklehrer Alexander Maurer zeichnet wieder für die künstlerische Leitung verantwortlich. Beginn ist um 19.30 Uhr. Kartenvorverkauf ab 16. November. Raiffeisenbank Berndorf-Seeham erhältlich. Tel. +43 (0) 6217 8109

Das Programm zum Download

Samstag, 09.12.2017

Hallein. "Weihnachtliche Singstunde bei Familie Gruber" um 10 Uhr im Keltenmuseum Hallein, Pflegerplatz 5. Ein idealer Zeitpunkt die Sonderausstellung "Weihnachten mit Katharina und Franz Xaver - Aus dem Stille Nacht-Nachlass der Familie Gruber" zu besuchen. Anmeldung: Tel. +43 (0 ) 6245 80783.

Weitere Informationen finden Sie unter
http://www.keltenmuseum.at

Samstag, 09.12.2017

Hallein. Gruber persönlich. Ein darstellerischer Rundgang mit Heimo Thiel in der Rolle des Komponisten und Chorregenten. Gruber lebt nicht nur durch die Melodie des Liedes "Stille Nacht" weiter, sondern leibhaftig in Hallein, seinem letzten Wirkungsraum. Start jeweils 15 & 16 Uhr am Gruberplatz 1.

Samstag, 09.12.2017

Oberndorf/Laufen: Stille Nacht Historienspiel "Sehnsucht nach Frieden in der Welt" Beginn um 17.30 Uhr am stimmungsvollen Weihnachtsmarkt am Stille-Nacht-Platz Oberndorf vor der berühmten Kapelle. Laternenmarsch am Stille-Nacht-Themenweg nach Laufen. Um 19 Uhr Aufführung des Stille-Nacht-Historienspiels in der Salzachhalle Laufen. Es wird in eindrucksvoller Weise die Entstehungsgeschichte des berühmtesten Weihnachtsliedes "Stille Nacht! Heilige Nacht!" erzählt. Ein großes Adventsingen als szenische Aufführung mit vielen Adventliedern und weihnachtlicher Musik aus der Region. Kartenreservierungen (Themenweg frei, Historienspiele 23 Euro im Vorverkauf) im Tourismusverband Oberndorf, Tel. +43 (0) 6272 4422. Weitere Informationen finden Sie unter
http://www.stille-nacht-spiele.com

Sonntag, 10.12.2017

Oberndorf/Laufen: Stille Nacht Historienspiel "Sehnsucht nach Frieden in der Welt" Beginn um 14.30 Uhr am stimmungsvollen Weihnachtsmarkt am Stille-Nacht-Platz Oberndorf vor der berühmten Kapelle. Laternenmarsch am Stille-Nacht-Themenweg nach Laufen. Um 16 Uhr Aufführung des Stille-Nacht-Historienspiels in der Salzachhalle Laufen. Es wird in eindrucksvoller Weise die Entstehungsgeschichte des berühmtesten Weihnachtsliedes "Stille Nacht! Heilige Nacht!" erzählt. Ein großes Adventsingen als szenische Aufführung mit vielen Adventliedern und weihnachtlicher Musik aus der Region. Kartenreservierungen (Themenweg frei, Historienspiele 23 Euro im Vorverkauf) im Tourismusverband Oberndorf, Tel. +43 (0) 6272 4422. Weitere Informationen finden Sie unter
http://www.stille-nacht-spiele.com

Freitag, 15.12.2017

Hallein. Freitagsführung "Gruber und die Orgeln". Die große Leidenschaft Grubers: die Orgeln in Oberndorf, Hallein und in der Dürrnberger Kirche. Sein lebenslanges Ringen um die Erweiterung und Erhaltung, gemeinsam mit dem Orgelbaumeister Mauracher aus dem Zillertal. Erfahren Sie interessante Details aus dem Leben des berühmten Komponisten und Chorregenten Franz Xaver Gruber. Treffpunkt 15 Uhr im Keltenmuseum / Pflegerplatz 5.

Freitag, 15.12.2017

Hallein. Führung "Stille Nacht in der Salinenstadt". Bei einem weihnachtlichen Stadtrundgang begegnen Sie dem Komponisten von "Stille Nacht! Heilige Nacht!" in zahlreichen Geschichten und Anekdoten. Reisen Sie in die Vergangenheit und spüren Sie den Zauber des berühmtesten Weihnachtsliedes der Welt. Anmeldung & Treffpunkt Tourismusverband Hallein: Tel. +43(0)6245/85394. Beginn um 16 Uhr

Freitag, 15.12.2017

Hochburg/Ach: Historienschauspiel "Die Suche nach der Stillen Nacht" 16 und 19 Uhr in der Pfarrkirche Hochburg. Das Historienspiel erinnert an den Komponisten des Liedes "Stille Nacht! Heilige Nacht!", Franz Xaver Gruber, der am 25. November 1787 in Hochburg-Ach geboren wurde. Der Besucher wird dabei in die Zeit zurückversetzt, in der das weltbekannte Lied entstanden ist. Buch: Martin Winkelbauer. Veranstalter: Franz Xaver Gruber Gemeinschaft. Ein romantischer Weihnachts- und Handwerksmarkt der besonderen Art am Kirchplatz, sowie Lesungen und Musik im Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus umrahmen ab 15 Uhr diese Veranstaltung. Kartentelefon: Deutschland + 49 (0) 1805 72 36 36. Österreich Raiba Hochburg-Ach Tel. +43 (0) 7727 2242. Online-Kartenreservierung auf http://www.inn-salzach-ticket.de/

Freitag, 15.12.2017

Hintersee. Besinnliche Fackelwanderung zur Joseph Mohr Kapelle. Treffpunkt mit Laternen um 18 Uhr bei der Pfarrkirche in Hintersee und gemeinsame Wanderung zur Joseph Mohr Kapelle. Dort lauscht man den besinnlichen Klängen. Anschließend findet um 19 Uhr die Abendmesse in der Pfarrkirche statt. Das Joseph Mohr Haus ist geöffnet.

Samstag, 16.12.2017

Hallein. Gruber persönlich. Ein darstellerischer Rundgang mit Heimo Thiel in der Rolle des Komponisten und Chorregenten. Gruber lebt nicht nur durch die Melodie des Liedes "Stille Nacht" weiter, sondern leibhaftig in Hallein, seinem letzten Wirkungsraum. Start jeweils 15 & 16 Uhr am Gruberplatz 1.

Samstag, 16.12.2017

Hochburg/Ach: Historienschauspiel "Die Suche nach der Stillen Nacht" um 16 und 19 Uhr in der Pfarrkirche Hochburg. Das Historienspiel erinnert an den Komponisten des Liedes "Stille Nacht! Heilige Nacht!", Franz Xaver Gruber, der am 25. November 1787 in Hochburg-Ach geboren wurde. Der Besucher wird dabei in die Zeit zurückversetzt, in der das weltbekannte Lied entstanden ist. Buch: Martin Winkelbauer. Veranstalter: Franz Xaver Gruber Gemeinschaft. Ein romantischer Weihnachts- und Handwerksmarkt der besonderen Art am Kirchplatz, sowie Lesungen und Musik im Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus umrahmen ab 15 Uhr diese Veranstaltung. Kartentelefon: Deutschland + 49 (0) 1805 72 36 36. Österreich Raiba Hochburg-Ach Tel. +43 (0) 7727 2242. Online-Kartenreservierung auf http://www.inn-salzach-ticket.de/

Sonntag, 17.12.2017

Hochburg/Ach: Historienschauspiel "Die Suche nach der Stillen Nacht" um 13, 16 und 19 Uhr in der Pfarrkirche Hochburg. Das Historienspiel erinnert an den Komponisten des Liedes "Stille Nacht! Heilige Nacht!", Franz Xaver Gruber, der am 25. November 1787 in Hochburg-Ach geboren wurde. Der Besucher wird dabei in die Zeit zurückversetzt, in der das weltbekannte Lied entstanden ist. Buch: Martin Winkelbauer. Veranstalter: Franz Xaver Gruber Gemeinschaft. Ein romantischer Weihnachts- und Handwerksmarkt der besonderen Art am Kirchplatz, sowie Lesungen und Musik im Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus umrahmen ab 12 Uhr diese Veranstaltung. Kartentelefon: Deutschland + 49 (0) 1805 72 36 36. Österreich Raiba Hochburg-Ach Tel. +43 (0) 7727 2242. Online-Kartenreservierung auf http://www.inn-salzach-ticket.de/

Sonntag, 17.12.2017

Lamprechtshausen/Arnsdorf. A stade Stund` - Konzert. Besinnliche Stunde um 15 Uhr in der Wallfahrtskirche Maria im Mösl am Stille Nacht Platz in Arnsdorf mit 3mäderlhausgsång, BrucknBlech (drent und herent), Flachgauer Weihnachtsklarinetten und Sebastian Perschl (Harmonika). Benefizkonzert zugunsten der Sanierung Wallfahrtskirche "Maria im Mösl"

Samstag, 23.12.2017

Hallein. "Weihnachtliche Singstunde bei Familie Gruber" um 10 Uhr im Keltenmuseum Hallein, Pflegerplatz 5. Ein idealer Zeitpunkt die Sonderausstellung "Weihnachten mit Katharina und Franz Xaver - Aus dem Stille Nacht-Nachlass der Familie Gruber" zu besuchen. Anmeldung: Anmeldung: Tel. +43 (0 ) 6245 80783.

Weitere Informationen finden Sie unter
http://www.keltenmuseum.at

Samstag, 23.12.2017

Hallein. Gruber persönlich. Ein darstellerischer Rundgang mit Heimo Thiel in der Rolle des Komponisten und Chorregenten. Gruber lebt nicht nur durch die Melodie des Liedes "Stille Nacht" weiter, sondern leibhaftig in Hallein, seinem letzten Wirkungsraum. Start jeweils 15 & 16 Uhr am Gruberplatz 1.

Sonntag, 24.12.2017

Salzburg. Am Heiligen Abend spielt das bekannte Salzburger Glockenspiel traditionell das Stück "Stille Nacht, Heilige Nacht". Das Salzburger Glockenspiel erklang zum ersten Mal Ende 1703 und ist seither täglich dreimal zu hören (7, 11 und 18 Uhr). Im Rahmen von Führungen kann der Glockenspielturm (von Ende März bis Ende Oktober) bestiegen werden. Dabei ist nicht nur das technische Wunderwerk des Glockenspiels zu besichtigen, sondern man genießt auch einen einzigartigen Rundblick über die Stadt Salzburg. Bild: Salzburg Tourismus GmbH

Sonntag, 24.12.2017

Oberndorf: Das Weihnachts-Sonderpostamt im Stille-Nacht- und Heimatmuseum Bruckmannhaus, Stille-Nacht-Platz 7 ist von 9.00 bis 12.00 Uhr geöffnet.

Sonntag, 24.12.2017

Hallein. Gruber persönlich. Ein darstellerischer Rundgang mit Heimo Thiel in der Rolle des Komponisten und Chorregenten. Gruber lebt nicht nur durch die Melodie des Liedes "Stille Nacht" weiter, sondern leibhaftig in Hallein, seinem letzten Wirkungsraum. Start um 13 Uhr am Gruberplatz 1.

Sonntag, 24.12.2017

Fügen im Zillertal. Nutzen Sie den "Tag der offenen Tür" im Heimatmuseum in der Widumspfiste Fügen für einen Besuch. Ab 14.00 Uhr ist geöffnet. Ab 16 Uhr gibt es im Museum eine musikalische Einstimmung in den Heiligen Abend.

Sonntag, 24.12.2017

Salzburg. Nostalgiezug am Heiligen Abend zum Gruber-Mohr-Gedenkgang nach Lamprechtshausen/Arnsdorf. Fackelwanderung von Arnsdorf nach Oberndorf zur Stille-Nacht-Kapelle. Abfahrt Salzburg Lokalbahnhof: 15.15 Uhr, Rückfahrt ab Oberndorf: 18.30 Uhr. Platzreservierungen an slb-nostalgie@salzburg-ag.at. Bild: Salzburg AG

Weitere Informationen finden Sie unter
Lokalbahn Erlebnis Eisenbahn.

Sonntag, 24.12.2017

Lamprechthausen-Arnsdorf: Krippenandacht um 15.30 Uhr in der Wallfahrtskirche "Maria im Mösl" und um 16.30 Uhr Gedenkfeier am Stille-Nacht-Platz in Arnsdorf zu Ehren der beiden Liedschöpfer. Anschließend Fackelwanderung zur Stille-Nacht-Kapelle in Oberndorf. Dieser festliche Fackelzug wird von einer Bläsergruppe der Trachtenmusikkapelle Lamprechtshausen musikalisch umrahmt. Der Weg ist von Fackeln gesäumt und erleuchtet. Auf halbem Wege erweisen die "Stille Nacht Prangerschützen Arnsdorf" den Teilnehmern die Ehre.

Das genaue Programm finden Sie unter
http://www.stillenachtarnsdorf.at

Sonntag, 24.12.2017

Hallein. Weihnachtliche Feierstunde am Grab Franz Xaver Grubers. Gestaltung durch die Halleiner Liedertafel 1849 und dem Bläserensemble der Bürgerkorpskapelle, um 17 Uhr am Gruberplatz.

Sonntag, 24.12.2017

Mariapfarr: "Einstimmung in die Heilige Nacht". 17 Uhr im Arkadenhof des Pfarrhofes. Nach Gedanken zu Joseph Mohr wird das "Stille Nacht! Heil`ge Nacht!"- Lied im Originaltext von zwei Männerstimmen gesungen.

Sonntag, 24.12.2017

Oberndorf: "Stille Nacht" - Gedenkfeier vor der Gedächtniskapelle am Stille-Nacht-Platz. Beginn 17.00 Uhr. Traditionelle Gedächtnisfeier am Stille-Nacht-Platz mit Chorgesang, Stubenmusik, Turmbläsern und weihnachtlichem Segen - eine Feier gemeinsam mit Menschen aus aller Welt! Weitere Informationen und das Programm finden Sie auf der Website Tourismusverband Oberndorf. Bild salzburgerland.com

Sonntag, 24.12.2017

Wagrain: Mit traditionellen Volksweisen und Weihnachtsliedern bei der Pfarrkirche am Kirchboden begrüßen ab 22.15 Uhr die Wagrainer Turmbläser die Nacht Christi Geburt. Die traditionelle Weihnachtsmesse beginnt um 23 Uhr.



Sonntag, 24.12.2017

Hallein. Christmette um 23 Uhr in der Stadtpfarrkirche. Musikalische Gestaltung durch den Kirchenchor Hallein unter der Leitung von Elisabeth Ausweger


Dienstag, 26.12.2017

Wagrain. "Joseph Mohr Gedächtnissingen" in der Pfarrkirche Wagrain am Kirchboden, 17 Uhr. Joseph Mohr, dem Schöpfer der Textzeilen von "Stille Nacht! Heilige Nacht!" wird mit dieser Veranstaltung gedacht. Musikgruppen und Chöre beeindrucken mit besinnlichen, aber auch beschwingten Arrangements. Kartenreservierung bei Wagrain-Kleinarl Tourismus Tel: +43 (0) 6413 8448. Email an: info@wagrain-kleinarl.at Raiffeisenbank Wagrain/Kleinarl oder in der Sparkasse Wagrain.

Samstag, 01.12.2018

Hintersee. Im Rahmen des Adventmarktes der Hinterseer Bäuerinnen werden ab 14 Uhr in einer Ausstellung im Pfarrhof sowie im neuen Kunsthaus kreative Kostbarkeiten ausschließlich von Hinterseer Kunsthandwerkern präsentiert. In der Pfarrkirche Hintersee, in der Joseph Mohr knapp 10 Jahre wirkte, findet um 19 Uhr eine besinnliche Adventstunde mit verschiedenen Musikgruppen sowie weihnachtlichen Lesungen statt. Bild der Hinterseer Adventstimmung: salzburgerland.com

Samstag, 01.12.2018

Hintersee. Besinnliche Fackelwanderung zur Joseph Mohr Kapelle. Treffpunkt mit Laternen um 18 Uhr bei der Pfarrkirche in Hintersee und gemeinsame Wanderung zur Joseph Mohr Kapelle. Dort lauscht man den besinnlichen Klängen. Anschließend findet um 19 Uhr die Abendmesse in der Pfarrkirche statt. Das Joseph Mohr Haus ist geöffnet.

PDF erstellen Create PDF Crea PDF
Druckansicht Print Stampa