Publikationen bestellen
PDF erstellen Create PDF Crea PDF
Druckansicht Print Stampa

Mittwoch, 14.11.2018

Salzburg. Universität/Jeanne Kahn-Foyer (im 1. OG). 19.00 Uhr
Ateliergespräch "Meine Stille Nacht" u.a. mit MMag. Michael Neureiter.

Mittwoch, 14.11.2018

Salzburg. Stift St. Peter. Abteisaal. 19.00 Uhr
"Stille Nacht und das Geheimnis der Zauberflöte".
Buchpräsentation.
Reinhard Schwabenitzky zusammen mit Elfi Eschke

Donnerstag, 15.11.2018

Wien. Beim Österreichischen Volksliedwerk. 19.00 Uhr
Präsentation "Stille Nacht. Das Buch zum Lied". Mag. Michael Neureiter und Prof. Michael Mitterauer

Freitag, 16.11.2018

Salzburg. OFF THEATER. Himmel für Anna. 19.30 Uhr
Nach einer Idee von Max Gurtner
TEXT UND INSZENIERUNG Yarina Gurtner unter Mithilfe von Georg Clementi
MUSIKALISCHE KOMPOSITION Manfred Wambacher

Die Geschichte von einem Lied, das aus dem Schatten kommt, sich über die Abgründe des Lebens wagt, durch Sehnsucht reist und von Frieden erzählt.

Joseph Mohr scheibt 1816 in Mariapfarr das Gedicht zu Stille Nacht. Zwei Jahre später vertraut er dieses seinem Freund Franz Xaver Gruber in Arnsdorf an und bittet ihn die passende Melodie dazu zu komponieren. Dadurch entsteht jenes Lied, das im Laufe der Zeit Menschen auf dem ganzen Erdball berühren wird.

Yarina Gurtner, die ehemalige Lichtbringerin und Schülerin jener Dorfschule, in der Stille Nacht vor 200 Jahren komponiert wurde, hat einen Traum. Sie fragt sich: Wie kann man Frieden stiften? Wie kann ein Lied Waffen zum Schweigen bringen und die ganze Welt berühren? Und könnte sie das auch?

Sie erforscht Joseph Mohrs Geschichte und stößt auf eine vaterlose Kindheit voller Scham und Schande. Sie erzählt von Anna Schoiber, die als alleinerziehende Mutter vier unehelichen Kindern in einem gnadenlosen Salzburg großgezogen hat. Welche Rolle mag sie in seinem Leben und für das Lied gespielt haben? Und gibt es einen Himmel für Anna?

Ein Erzähltheaterstück mit musikalischer Begleitung.

weitere Vorstellungen
23. November 2018 19:30 Uhr
08. & 21. Dezember 2018 19:30 Uhr

OFF THEATER SALZBURG
Eichstr.5, 5020 Salzburg

Samstag, 17.11.2018

Oberndorf. Stille-Nacht-Bezirk. 16.30 Uhr
Interreligiöse Feier für den Frieden - 200 Jahre Stille-Nacht-Lied
Bei Schlechtwetter: Kirche von Oberndorf

In keiner Strophe des Weihnachtsliedes "Stille Nacht" kommt das Wort Friede vor. Wann und wo immer dieses Lied erklingt, werden jedoch Betroffene bei Kriegshandlungen, Streit und Unfrieden für einen kurzen Moment daran erinnert, dass es nicht der menschlichen Bestimmung entspricht, untereinander getrennt und verfeindet zu leben. Dieses interreligiöse Gebet im Stille-Nacht-Jubiläumsjahr soll ein Beitrag der Religionen in Salzburg für ein friedliches Zusammenleben aller Menschen sein.

Samstag, 17.11.2018

Salzburg. Kollegienkirche. 19.00 Uhr
200 Jahre Stille Nacht!
Doppellesung: Tina Breckwoldt präsentiert "Stille Nacht. Ein Lied mit Geschichte", Thomas Hochradner und Michael Neureiter präsentieren "Stille Nacht. Das Buch zum Lied" . Stimmungsvoll begleitet von Matthias Michael Beckmann (Violoncello) und Sabine Kraus (Harfe), mit einer Auswahl aus der "Jubiläums-CD 2OO Jahre Weltfriedenslied".

Eine Veranstaltung im Rahmen der Salzburger Buchtage 2018
Eintritt frei

Mittwoch, 21.11.2018

Salzburg. Foyer der Universität Mozarteum, 17.00 Uhr
"Klangweihnachtsbäume und andere Geschenke"
Ausstellung und Performance
(bis 18.12.2018)

Donnerstag, 22.11.2018

Oberndorf. Fotoschau "200 Jahre Stille Nacht! - historisch und künstlerisch".
(bis 06. Jänner 2019)

Donnerstag, 22.11.2018

Ried im Innkreis. Museum Innviertler Volkskundehaus. 19.00 Uhr
Präsentation der restaurierten Stille Nacht Krippe zum Jubiläum "200 Jahre Stille Nacht"
und Eröffnung der Weihnachtsausstellung "Die Entstehung und Verbreitung des Weihnachtsliedes "Stille Nacht! Heilige Nacht!" "

Freitag, 23.11.2018

Salzburg. OFF THEATER. Himmel für Anna. 19.30 Uhr
Nach einer Idee von Max Gurtner
TEXT UND INSZENIERUNG Yarina Gurtner unter Mithilfe von Georg Clementi
MUSIKALISCHE KOMPOSITION Manfred Wambacher

Die Geschichte von einem Lied, das aus dem Schatten kommt, sich über die Abgründe des Lebens wagt, durch Sehnsucht reist und von Frieden erzählt.

Joseph Mohr scheibt 1816 in Mariapfarr das Gedicht zu Stille Nacht. Zwei Jahre später vertraut er dieses seinem Freund Franz Xaver Gruber in Arnsdorf an und bittet ihn die passende Melodie dazu zu komponieren. Dadurch entsteht jenes Lied, das im Laufe der Zeit Menschen auf dem ganzen Erdball berühren wird.

Yarina Gurtner, die ehemalige Lichtbringerin und Schülerin jener Dorfschule, in der Stille Nacht vor 200 Jahren komponiert wurde, hat einen Traum. Sie fragt sich: Wie kann man Frieden stiften? Wie kann ein Lied Waffen zum Schweigen bringen und die ganze Welt berühren? Und könnte sie das auch?

Sie erforscht Joseph Mohrs Geschichte und stößt auf eine vaterlose Kindheit voller Scham und Schande. Sie erzählt von Anna Schoiber, die als alleinerziehende Mutter vier unehelichen Kindern in einem gnadenlosen Salzburg großgezogen hat. Welche Rolle mag sie in seinem Leben und für das Lied gespielt haben? Und gibt es einen Himmel für Anna?

Ein Erzähltheaterstück mit musikalischer Begleitung.

weitere Vorstellungen
08. & 21. Dezember 2018 19:30 Uhr

OFF THEATER SALZBURG
Eichstr.5, 5020 Salzburg

Freitag, 23.11.2018

Oberndorf. Stille-Nacht-Bezirk. Bruckmannhaus. 11.00 Uhr
Eröffnung des Stille-Nacht-Sonderpostamts
Täglich, bis Sonntag 23. Dezember 2018, von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet

Freitag, 23.11.2018

Ried im Innkreis. Museum der Volkskundehaus. Ausstellung.
"Die Entstehung und Verbreitung des Weihnachtsliedes Stille Nacht! Heilige Nacht!"
Nach der Aufwendigen Restaurierung der Figuren und der Neustaltung der Krippenlandschaft, die die historischen Details besonders zur Geltung bringt, ist diese einzigartige Krippe im Rahmen der Weihnachtsausstellung wieder zu besichtigen.

Dauer der Ausstellung bis 02.02.2019

Samstag, 24.11.2018

Salzburg. Felsenreitschule. 19.00 Uhr
Weltpremiere des Musicals Play "Meine Stille Nacht!". Ein berührendes Stück und modernes Weihnachtsmärchen: Die Geschichte von acht Menschen und ihrem ganz persönlichen Weihnachtsfest.

Nochmals am 29.11. und 20.00 Uhr, 1. 12 um 19.00 Uhr, 4., 6. und 7. 12. um 20.00 Uhr, 9.12. um 15.00 Uhr, 12. und 13. 12. um 20.00 Uhr, 15.12. um 19.00 Uhr, 16.12. um 15.00 Uhr und 18.12. um 20.00 Uhr.

Sonntag, 25.11.2018

Ried im Innkreis. Stadtpfarrkirche. 9.30 Uhr
Christkönigsonntag. "Deutsche Messe in D-Dur" von Franz Xaver Gruber. Messe für 3 Singstimmen, Hörner und Orgel.
Vokalensemble "Company Life"
Veranstalter. Kantorei Ried

Sonntag, 25.11.2018

Hallein. Stadtpfarrkirche. 9.00 Uhr
Festgottesdienst mit Weihe der neuen "Franz Xaver Gruber-Orgel" in der Stadtpfarrkirche Hallein.
Bild: salzburgerland.com

Sonntag, 25.11.2018

Hallein. Stadtpfarrkirche. 14.00 Uhr
Orgel- und Orchestermessen.
Hannfried Lucke spielt Werke von Franz Xaver Gruber.

Detaillierte Informationen www.stadtfeste-hallein.at

Sonntag, 25.11.2018

Hallein. Pfarrsaal. 16.00 Uhr
"Gruber & Mohr", musikalisches Spiel

detaillierte Informationen www.stadtfeste-hallein.at

Sonntag, 25.11.2018

Arnsdorf. Wallfahrtskirche Maria im Mösl. 9.30 Uhr
231. Geburtstag von Franz Xaver Gruber
Kirchenchor: Hornmesse "Gott, auf dein Wort erscheinen wir!"

Sonntag, 25.11.2018

Arnsdorf. Sonderpostamt. Stille Nacht Museum. 10.00 - 16.00 Uhr
Nützen Sie die Chance, ihre Weihnachtspost mit dem "200 Jahre Stille Nacht Arnsdorf"-Sonderstempel, sowie der personalisierten Weihnachtsmarke der "Stille Nacht Gesellschaft" zu versenden.

Sonntag, 25.11.2018

Arnsdorf. Stille Nacht Museum. 11.00 Uhr
Buchpräsentation "Stille Nacht. Das Buch zum Lied"
Prof. Dr. Thomas Hochradner und Sonderführung mit Dr. Eva Neumayr

Sonntag, 25.11.2018

Arnsdorf. Wallfahrtskirche und Stille-Nacht-Museum. 17.00 Uhr
Premierenlesung "Stille Nacht Krimi" mit Autor Manfred Baumann
1. Teil: Wallfahrtskirche Maria im Mösl
2. Teil: Stille Nacht Museum

Sonntag, 25.11.2018

Oberndorf. Stadthalle. 15.00 Uhr Beginn (Einlass 14.00 Uhr)
Festakt der Stadt Oberndorf zum 200-Jahr-Jubiläum "Stille Nacht! Heilige Nacht!"

Es spielt das Austria Symphonie Orchestra unter Reinhard Fuchs

Videodarstellung "Wie Stille Nacht zum Friedenslied wurde" (Ausschnitt aus dem Stille Nacht-Historienspiel)

Freier Eintritt.
Zählkarten ab sofort beim Meldeamt der Stadtgemeinde Oberndorf.

Sonntag, 25.11.2018

Burghausen. Stadtpfarrkirche St. Jakob. 16.00 Uhr
Abschlusskonzert zum Kompositionswettbewerb Stille Nacht 2018 für Orgel Solo.
Die Gewinner werden ihre Stücke ab 8.00 Uhr spielen
Mehr Information
www.burghausen.de/kultur

Sonntag, 25.11.2018

Hochburg-Ach. Grubergwölb. 18.00 Uhr
Überreichung des neuen Friedenspreises im Rahmen eines Nachmittags- und Abendprogramm. Würdigung durch Univ. Prof. Dr. Paul M. Zulehner.
Gemeinsames Projekt der Stadt Burghausen und Hochburg-Ach, dem Geburtsortes von Franz Xaver Gruber.
Nähere Infos folgen.

Sonntag, 25.11.2018

Hochburg. Beim Grubergwölb. 19.00 Uhr
Traditionelle, stimmungsvolle Laternenwanderung entlang des F.X.Gruber Friedensweges zum Geburtstag des Komponisten. Bei den Stationen laden "Gedanken der Stille" musikalisch begleitet zum "In-sich-Hineinspüren" ein.
Mehr Info auf: www.fxgruber.at

Dienstag, 27.11.2018

Hof bei Salzburg. Gasthof zur Post. 19.00 Uhr
200 Jahre ?Stille Nacht, heilige Nacht? - Über die Entstehung und Bedeutung des Liedes.
Veranstaltung des Salzburger Bildungswerkes
Mit Ausstellung "Stille Nacht kompakt"
Vortragender: MMag. Michael Neureiter, Präsident der Stille Nacht Gesellschaft.

Mittwoch, 28.11.2018

Arnsdorf. Wallfahrtskirche Maria im Mösl. 19.00 - 19.30 Uhr
"Stille spüren" - Harfenistin Kathrin Furtner

Mittwoch, 28.11.2018

Salzburg. Buchhandlung Motzko Media, Rainerstrasse 17. 18.00 Uhr
Doppel-Buchpräsentation Silvia Steiner-Span/Anna Holzner "Ein Lied verbindet die Welt" und Manfred Baumann "Das Stille Nacht Geheimnis".

Freitag, 30.11.2018

Arnsdorf. Wallfahrtskirche Maria im Mösl. 19.30 Uhr
J.S.BACH Weihnachtsoratorium
Kantaten 1-3, interaktiv
Philharmonie Salzburg - Elisabeth Fuchs
und Michael Haydn Chor Lamprechtshausen
Karten und weitere Information auf www.philharmoniesalzburg.at

Freitag, 30.11.2018

Salzburg. Großes Festspielhaus. 19.30 Uhr
PREMIERE Salzburger Jubiläums Adventsingen 2018 "Stille Nacht!". Die adventliche Geschichte von Maria und Josef im soziokulturellen Kontext von Oberndorf im Jahr 1818.
Nochmals am 1,.2., 8., 9., 15. und 16.12. jeweils um 14.00 und 17.00 Uhr sowie am 07. und 14.12. um 19.30 Uhr

Freitag, 30.11.2018

Oberndorf. Salzachdamm. 17.00 - 22.00 Uhr
Lichtinstallation "Spirit of Stille Nacht!"

Freitag, 30.11.2018

Ried im Innkreis. Treffpunkt Rathaus. 18.00 Uhr
Eröffnung des "Stille Nacht Krippenweges".

Zum Jubiläum ?200 Jahre Stille Nacht? werden in Schaufenstern und im öffentlichen Raum Krippen aus der Sammlung des Museums Innviertler Volkskundehaus und Leihgaben präsentiert. Der Krippenweg führt zur Stille-Nacht-Krippe im Museum, vor der im Jahr 1818 das berühmte Weihnachtslied erstmals erklang.

Veranstalter: Kulturabteilung der Stadt Ried

Freitag, 30.11.2018

Salzburg. 19.00 Uhr. Galerie des artforum Salzburg, Ignaz-Harrer-Str. 71
Vernissage "Stille Nacht der Kunst"
Freitag, 30.November, Ausstellungsdauer bis Freitag, 4. Januar 2019

Ausstellende Künstler: Rudolf Brudl: Malerei, Maria Gruber: Holzskulpturen, Manuel und Tobias Gruber Bronceskulpturen/Modelle

Freitag, 30.11.2018

Wagrain. Kirchplatz. 18.00 - 22.00 Uhr
Beim Naschmarkt am Kirchboden erwarten euch Weihnachtsleckereien
und kulinarische Kostproben.

Freitag, 30.11.2018

Wagrain. Pfarrkirche. 20.00 Uhr
"Adventkonzert der Kulturen". Das klingende Weltbild der Weihnachtsfreude mit Musikerinnen und Musikern aus den verschiedenen Gastländern der letzten Jahre.

Freitag, 30.11.2018

Zell am Ziller. Gemeindesaal/Sonderpostamt. 15.00 Uhr
Sonderpostamt. Geöffnet von 10.00 bis 17.00 Uhr
Ausstellungsobjekte von Philatelisten des BSV Zillertal und des Philatelistenvereins St. Gabriel.
Sonderstempel St.Gabriel - passend zum Motiv der Weihnachtsmarke
Sonderstempel BSV Zillertal - 200 Jahre "Stille Nacht, Heilige Nacht"

Samstag, 01.12.2018

Arnsdorf. Wallfahrtskirche Maria im Mösl. 19.30 Uhr
J.S.BACH Weihnachtsoratorium
Kantaten 1-3, interaktiv
Philharmonie Salzburg - Elisabeth Fuchs
und Michael Haydn Chor Lamprechtshausen
Karten und weitere Information auf www.philharmoniesalzburg.at

Samstag, 01.12.2018

Arnsdorf. Stille Nacht Museum. 15.00 Uhr.
"Wie war das damals, Herr Lehrer?" Erlebe eine Schulstunde wie anno dazumal.
Kooperation mit Theater Holzhausen. Geeignet für Kinder im Volksschulalter. Dauer ca. 50 Minuten

Weitere Termine: 02.12., 08.12., 09.12., 15.12., 16.12., 22.12., 23.12.

Samstag, 01.12.2018

Garsten. Adventmarkt.
Mit Sonderausstellung:"200 Jahre Stille Nacht ? Tönt es laut Bey Ferne und Nah?.

Diese Ausstellung zeigt u.a. Erstdrucke aus der Zeit um 1840 als ?Tyroler Weihnachtslied?, den Erstdruck aus Amerika von 1849 und den ersten Textdruck aus Steyr aus der Zeit 1827 - 1832. Eine ?Pianorolle? aus den USA um 1900 spielt das Weihnachtslied, als wäre es bereits ein Gassenhauer: Stille Nacht ist zum Volkslied geworden. Die Besucher haben die Möglichkeit, das Lied ?Stille Nacht? in 25 Sprachen der Welt zu lesen oder zu hören, sie können aber auch eine alte Stille Nacht Karte über das Postamt Christkindl an Freunde versenden.Exponate zum Thema ?Holder Knabe im lockigen Haar? lassen erkennen, was alles in den letzten 200 Jahren zur weltweiten Verbreitung des Liedes beigetragen hat.

Mehr Infos und das jeweilige Tagesprogramm unter www.garstner-advent.at

Samstag, 01.12.2018

Hallein. Pfarrsaal, Zechnerstrasse 1, 16.00 Uhr
"Gruber & Mohr", musikalisches Spiel

detaillierte Informationen www.stadtfeste-hallein.at

Samstag, 01.12.2018

Laufen. Salzachhalle. Salzachhalle. 17.30 Uhr / 19.00 Uhr
Historienspiel "Stille Nacht Heilige Nacht! - Die der Welt Hoffnung gebracht"
Weitere Spieltermine 02., 08., 09.12.2018
Informationen auf
www.stillenachtregion.com oder TVB Oberndorf +43 6272 / 44 22

Samstag, 01.12.2018

Wagrain. Pflegerschlössl. Adventmarkt der Kulturen ab 15.00 Uhr
Ganz im Sinne von Stille Nacht treffen beim Adventmarkt Regionales,
Köstliches und Handwerkliches aus Wagrain und den Gastländern
aufeinander. Weihnachtsleckereien & kulinarische Kostproben bringen
internationales Flair auf den Adventmarkt. Heute besucht der Nikolaus
den Adventmarkt, den Jutesack voller Aufmerksamkeiten für die
wartenden Kinder. In der Kinderbackstube können Kinder selbst Kekse
backen. Ein erlebnisreicher Nachmittag für die ganze Familie.

Samstag, 01.12.2018

Linz. Schlossmuseum. 17.00 Uhr
Eröffnung der Sonderausstellung "Weihnachtliches Singen - 200 Jahre Stille Nacht! Heilige Nacht!" und 135 Jahre "Es wird scho glei Dumper" zur Geschichte der weihnachtlichen Liedkultur in Oberösterreich.
(bis 2. Februar 2019)

Bild: Franz Xaver Gruber Friedensweg in Hochburg-Ach "Franz Xaver Gruber und Joseph Mohr tragen Maria und dem Kind `Stille Nacht`vor"

Samstag, 01.12.2018

Mariapfarr. Parkplatz West (neben GH Neuwirt). 18.00 Uhr
Gang in den Advent.
Besinnliche Laternenwanderung zu stimmungsvollen Plätzen, Dauer ca. 2,5 Std.

Samstag, 01.12.2018

Salzburg. Hurra, der Advent ist da! Salzburg Museum. 10.00 - 16.00 Uhr
Der Advent steht vor der Tür: An diesem Aktionstag heißen wir ihn mit verschiedenen Stationen willkommen.

Kostenlos.


Samstag, 01.12.2018

Wien. Stephansdom.
Konzert "200 Jahre Stille Nacht" im Wiener Stephansdom unter der Leitung von Mag. Thomas Dolezal (Dommusik Wien) mit österreichischen Parlamentarierinnen und Parlamentariern.
Weihnachtslieder zugunsten der Aktion "Licht ins Dunkel", gesungen von Parlamentarierinnen und Parlamentariern. Die CD/DVD dazu soll kommerziell oder gegen Spenden weitergegeben werden.

Sonntag, 02.12.2018

Wagrain. Pfarrkirche. Adventmesse. 8.30 Uhr
Der festliche Advent Gottesdienst wird von internationalen Musikern
umrahmt. Die Lieder spannen den Bogen zwischen Tradition und
weltoffener Moderne, zeigen aber immer die Liebe zum Allmächtigen
und seinem Wort.

Sonntag, 02.12.2018

Garsten. Adventmarkt.
Mit Sonderausstellung:"200 Jahre Stille Nacht ? Tönt es laut Bey Ferne und Nah?.

Diese Ausstellung zeigt u.a. Erstdrucke aus der Zeit um 1840 als ?Tyroler Weihnachtslied?, den Erstdruck aus Amerika von 1849 und den ersten Textdruck aus Steyr aus der Zeit 1827 - 1832. Eine ?Pianorolle? aus den USA um 1900 spielt das Weihnachtslied, als wäre es bereits ein Gassenhauer: Stille Nacht ist zum Volkslied geworden. Die Besucher haben die Möglichkeit, das Lied ?Stille Nacht? in 25 Sprachen der Welt zu lesen oder zu hören, sie können aber auch eine alte Stille Nacht Karte über das Postamt Christkindl an Freunde versenden.Exponate zum Thema ?Holder Knabe im lockigen Haar? lassen erkennen, was alles in den letzten 200 Jahren zur weltweiten Verbreitung des Liedes beigetragen hat.

Mehr Infos und das jeweilige Tagesprogramm unter www.garstner-advent.at

Sonntag, 02.12.2018

Hallein. Stadtpfarrkirche. 9.00 Uhr
Gottesdienst. Grubermesse Nr. 24. Chor: KlangsCala

Sonntag, 02.12.2018

Hallein. Stadtpfarrkirche. 16.00 Uhr
Orgel- und Orchestermessen.
Heidemarie Berliz und Christian Ivan spielen Werke von Franz Xaver Gruber.

Detaillierte Informationen www.stadtfeste-hallein.at

Sonntag, 02.12.2018

Wagrain. Marionetten Theater. Mehrzweckhalle. 17.00 Uhr
"Stille Maus und Stille Nacht".
? 28,00 pro Person
Theater mit Schauspielern und Marionetten auf den Spuren von Joseph
Mohr, in Kooperation mit dem Landestheater Salzburg.
Karten sind bei Wagrain-Kleinarl Tourismus erhältlich.

(nochmals am 09.,16. und 23. Dezember)

Montag, 03.12.2018

Wagrain. Weihnachtliche Gerichte. Neue Mittelschule. 17.00 Uhr
? 15,00 pro Person
Kocht mit Kochbuchautor Taliman Sluga ein kleines Menü aus den
gesammelten Gerichten und erfahrt mehr über die Länder und deren
Weihnachtsbräuche in gemütlicher Runde beim Essen.

Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten per Mail an kulturverein@
wagrain.salzburg.at

Montag, 03.12.2018

Wagrain. Bei der Pfarrkirche. 10.00 Uhr
Traditionelles Gedenksingen zum Todestag von Joseph Mohr mit Schülerinnen und Schülern der Joseph Mohr Volksschule

Dienstag, 04.12.2018

Ried im Innkreis. Innenstadt. Weberzeile. 9.30-11.00 Uhr

Klingende Weihnachtsstadt
SchülerInnen singen in der Innenstadt und in der Weberzeile
Veranstalter: Bundes(real)gymnasium Ried

Mittwoch, 05.12.2018

Arnsdorf. Wallfahrtskirche Maria im Mösl. 19.00 - 19.30 Uhr
"Stille spüren" - Zugharmonika: Sebastian Perschl

Mittwoch, 05.12.2018

Wagrain. Kulturspaziergang. Pflegerschlössl. 10.00 Uhr
? 9,00 pro Person
Beim Stille Nacht Kulturspaziergang durch das winterliche Wagrain
erfährt man mehr über Joseph Mohr, Karl Heinrich Waggerl und die
Geschichte von Wagrain. Nicht umsonst sagte Karl Heinrich Waggerl
über Wagrain: ?Ein geheimer Zauber muss wohl über diesem Dorf
liegen. Leute von weither ließen plötzlich alles hinter sich und wurden
hier sesshaft - nicht als heilige Einsiedler, versteht sich, sondern
einfach, weil das Leben hier ein Geschäft ist, für das man sich Zeit
lassen muss.?

Anmeldung bitte per Mail an kulturverein@wagrain.salzburg.at

Donnerstag, 06.12.2018

Hallein. Alte Schmiede. 19.30 Uhr
"Franz Xaver Gruber - Dem Schicksal zum Trotz" mit dem ELTheater

Freitag, 07.12.2018

Mariapfarr. Aula Neue Mittelschule Mariapfarr.18.00 Uhr
Buchpräsentation und Lesung "Das Stille Nacht Geheimnis" von und mit Manfred Baumann.

Freitag, 07.12.2018

Wagrain. Öffentliche Führung. Pflegerschlössl. 14.00 Uhr
In der Ausstellung erfahrt ihr mehr zur Bedeutung des Textes in den
verschiedenen Sprachen und über den Lauf der Zeit in Wagrain.

Freitag, 07.12.2018

Ried im Innkreis. Museum Innviertler Volkskundehaus. 15.00 Uhr
Weihnachtliche Führung durch das Museum Innviertler Volkskundehaus mit Besichtigung der Stille-Nacht-Krippe

Eintritt und Führungsgebühr: ? 5,00 pro Person
Anmeldung: Tel. 07752 901 DW 302 oder kultur@ried.gv.at
Veranstalter: Kulturabteilung der Stadtgemeinde Ried

Freitag, 07.12.2018

Ried im Innkreis. Kirchenplatz. Sparkassen-Stadtsaal. 19.00 Uhr
"Stille Nacht! Heilige Nacht!"-Gastspiel der Franz-Xaver-Gruber-Gemeinschaft Hochburg-Ach mit dem Männerchor, den Jagdhornbläsern Hochburg-Ach und d`Auhäusler.

Samstag, 08.12.2018

Oberndorf. Neues Rathaus. 14.00 Uhr
Tag der Stille Nacht Gesellschaft mit Ausstellung "Stille Nacht kompakt"
Generalversammlung 2018 mit Leitantrag "Stille Nacht 2018 - der künftige Part der Stille Nacht Gesellschaft"

Musikalische Gestaltung "Bruck´n Blech"

Oberndorf. Neues Rathaus. 15.30 Uhr
Festakt mit Festvortrag von Erzabt Dr. Korbinian Birnbacher OSB "Stille Nacht. Eine grenzen-lose Botschaft"

Samstag, 08.12.2018

Mariapfarr. Wallfahrtsbasilika. 9.00 Uhr
Festmesse zur Maria Empfängnis mit "Zuabetung" aus den Nachbarortschaften

Samstag, 08.12.2018

Mariapfarr. Adventmarkt. Pfarrstraße. 14.00 - 18.00 Uhr

10.00 ? 11.00 & 14.00 ? 17.00 Uhr
Krippenausstellung im Joseph Mohr Saal

14.00 ? 17.00 Uhr
Pfarr-, Wallfahrts- und Stille Nacht-Museum geöffnet,
Eintritt: Erw.: ? 5,? Ki.: ? 1,? Jug. (15 ? 17 Jahre): ? 3,?

14.30 & 16.30 Uhr
Anglöckeln der Landjugend Mariapfarr-Weißpriach im Arkadenhof

16.00 Uhr
Hirtenspiel der Volksschule Mariapfarr im Arkadenhof

Samstag, 08.12.2018

Mariapfarr. 19.00 Uhr. Joseph Mohr Singen in der Basilika.
"Aus des Himmels goldenen Höh`n uns die Gnadenfülle lässt seh`n"

Zum Jubiläum wird mit einem Theaterstück und vielen musikalischen und textlichen Beiträgen auf die Weihnachtsbotschaft und auf den Text des großen Weihnachtsliedes ?Stille Nacht! Heilige Nacht!? Bezug genommen.

Die Karten sind im Vorverkauf um ? 15,? in den Lungauer Tourismusverbänden erhältlich. Abendkassa ? 20,?.

Samstag, 08.12.2018

Garsten. Adventmarkt.
Mit Sonderausstellung:"200 Jahre Stille Nacht ? Tönt es laut Bey Ferne und Nah?.

Diese Ausstellung zeigt u.a. Erstdrucke aus der Zeit um 1840 als ?Tyroler Weihnachtslied?, den Erstdruck aus Amerika von 1849 und den ersten Textdruck aus Steyr aus der Zeit 1827 - 1832. Eine ?Pianorolle? aus den USA um 1900 spielt das Weihnachtslied, als wäre es bereits ein Gassenhauer: Stille Nacht ist zum Volkslied geworden. Die Besucher haben die Möglichkeit, das Lied ?Stille Nacht? in 25 Sprachen der Welt zu lesen oder zu hören, sie können aber auch eine alte Stille Nacht Karte über das Postamt Christkindl an Freunde versenden.Exponate zum Thema ?Holder Knabe im lockigen Haar? lassen erkennen, was alles in den letzten 200 Jahren zur weltweiten Verbreitung des Liedes beigetragen hat.

Mehr Infos und das jeweilige Tagesprogramm unter www.garstner-advent.at

Samstag, 08.12.2018

Hallein. Stadtpfarrkirche. 9.00 Uhr
Gottesdienst. Grubermesse Nr. 4.
Chor: ProVobis

Samstag, 08.12.2018

Hallein. Sonderpostamt. Stille Nacht Museum. 10.00 - 16.00 Uhr
Nützen Sie die Chance, ihre Weihnachtspost mit dem "200 Jahre Stille Nacht Hallein"-Sonderstempel, sowie der personalisierten Weihnachtsmarke der "Stille Nacht Gesellschaft" zu versenden.

Samstag, 08.12.2018

Hallein. Stadtpfarrkirche. 19.00 Uhr
Orgel- und Orchestermessen.
Maurizio Salerno spielt Werke von Franz Xaver Gruber.

Detaillierte Informationen www.stadtfeste-hallein.at

Samstag, 08.12.2018

Hallein. Pfarrsaal, Zechnerstrasse 1, 16.00 Uhr
"Gruber & Mohr", musikalisches Spiel

detaillierte Informationen www.stadtfeste-hallein.at

Samstag, 08.12.2018

Salzburg. Musik verbindet! Salzburg Museum. 11.00 Uhr
Gemeinsames Singen mit dem Chorverband Salzburg und mit Heinrich Haslauer
Im Rahmen der Sonderausstellung "Stille Nacht 200" laden der Chorverband Salzburg und das Salzburg Museum an drei Terminen zum gemeinsames Singen ein. Zum Abschluss der Kooperation lockt ein besonderes Klangerlebnis im Museum.

Eintritt frei.

Samstag, 08.12.2018

Salzburg. OFF THEATER. Himmel für Anna. 19.30 Uhr
Nach einer Idee von Max Gurtner
TEXT UND INSZENIERUNG Yarina Gurtner unter Mithilfe von Georg Clementi
MUSIKALISCHE KOMPOSITION Manfred Wambacher

Die Geschichte von einem Lied, das aus dem Schatten kommt, sich über die Abgründe des Lebens wagt, durch Sehnsucht reist und von Frieden erzählt.

Joseph Mohr scheibt 1816 in Mariapfarr das Gedicht zu Stille Nacht. Zwei Jahre später vertraut er dieses seinem Freund Franz Xaver Gruber in Arnsdorf an und bittet ihn die passende Melodie dazu zu komponieren. Dadurch entsteht jenes Lied, das im Laufe der Zeit Menschen auf dem ganzen Erdball berühren wird.

Yarina Gurtner, die ehemalige Lichtbringerin und Schülerin jener Dorfschule, in der Stille Nacht vor 200 Jahren komponiert wurde, hat einen Traum. Sie fragt sich: Wie kann man Frieden stiften? Wie kann ein Lied Waffen zum Schweigen bringen und die ganze Welt berühren? Und könnte sie das auch?

Sie erforscht Joseph Mohrs Geschichte und stößt auf eine vaterlose Kindheit voller Scham und Schande. Sie erzählt von Anna Schoiber, die als alleinerziehende Mutter vier unehelichen Kindern in einem gnadenlosen Salzburg großgezogen hat. Welche Rolle mag sie in seinem Leben und für das Lied gespielt haben? Und gibt es einen Himmel für Anna?

Ein Erzähltheaterstück mit musikalischer Begleitung.

weitere Vorstellungen
21. Dezember 2018 19:30 Uhr

OFF THEATER SALZBURG
Eichstr.5, 5020 Salzburg

Samstag, 08.12.2018

Salzburg. Weißt du, wieviel Sternlein stehen ...? Salzburg Museum. 14.00 Uhr
Lichterglanz und Sternenzauber: Wir kreieren bunte Sterne in verschiedenen Formen und Größen.

Kosten:
Workshop-Gebühr ? 2,50
Führungsgebühr für Erwachsene ? 2,50
zzgl. Museumseintritt

TIPP
Parallel zum Kinderworkshop findet eine Highlight-Führung für Erwachsene durch die Sonderausstellung "Stille Nacht 200" statt.

Samstag, 08.12.2018

Salzburg. Klangerlebnis. Salzburg Museum. 15.00 Uhr
Der Chorverband Salzburg zu Gast im Salzburg Museum.
Mit der Jugendkantorei am Dom (Chorleitung: Gerrit Stadlbauer), dem Salzburger Männerquintett (Chorleitung: Roland Kohlbacher), SalTo Vocale (Chorleitung: Heinrich Haslauer) und den Salzburger Chorknaben und -Mädchen (Chorleitung: Helmut Zeilner)

Eintritt frei.

Samstag, 08.12.2018

Steyr. Stadtplatz. Schmiedeweihnacht. 10.00 - 18.00 Uhr
Schmiede zeigen ihr Handwerk am offenen Feuer und lassen am Stadtplatz die Funken sprühen!

Über 30 Schmiede aus der Region werden an diesem Wochenende ihre Öfen anheizen und ihr Können am offenen Feuer unter Beweis stellen. Und das Beste kommt noch ? wer will, kann sich unter fachkundiger Anleitung selbst an der Schmiedekunst probieren!

FR, 07. Dez. 2018: Anschmieden ab 17:00 Uhr

Information:
stadtmarketing@steyr.info

Samstag, 08.12.2018

STEYR. Stadtplatz. Chorprojekt. 18.00 Uhr
Mitten im Adventtrubel wird es heuer 4:33 Minuten lang absolut still.

1000 Sänger versammeln sich auf dem Stadtplatz zu einem Chorprojekt bei dem drei Stücke gesungen werden und um anlässlich "200 Jahre Stille Nacht" vollkommen lautlos miteinander zu singen.
Um dem Titel bestmöglich gerecht zu werden, steht die John-Cage-Komposition "4:33" auf dem Programm. Dabei handelt es sich um viereinhalb Minuten absoluter Stille.

"Wir betreiben viel Aufwand, um die Leute auf dem Stadtplatz zu informieren, worum es uns geht", erklärt Schaumberger. Den ganzen Nachmittag über würden Schüler der HLW Steyr Flyer verteilen ? unter anderem mit der Einladung, sich aktiv an der Stille zu beteiligen. "Und auch bevor wir ,4:33? singen, wird es eine kurze Einführung geben. Wir wollen nicht dilettieren."

Bereits ab 15 Uhr machen die beteiligten Chöre selbsttätig mit allerhand Weihnachtsliedern von sich hören.

Samstag, 08.12.2018

Wagrain. Christkindlpostamt. Waggerl Haus. 14.00 - 18.00 Uhr
Nicht nur Philatelisten nützen die Chance, ihre Weihnachtspost mit der "200 Jahre Stille Nacht" Sonderbriefmarke, sowie der personalisierten Weihnachtsmarke der "Stille Nacht Gesellschaft" zu versenden. Ein idealer Zeitpunkt das neue Stille-Nacht-Museum im Pflegerschlössl zu besuchen.

Samstag, 08.12.2018

Wagrain. Adventmarkt & Kinderbackstube.Pflegerschlössl. 15.00 - 19.00 Uhr
Erwachsene erfreuen sich an den Köstlichkeiten aus den Bauernkü-
chen, hausgemachtem Punsch und Geschenkideen von heimischen
Handwerkern. In der Kinderbackstube können Kinder selbst Kekse
backen. Ein erlebnisreicher Nachmittag für die ganze Familie.

Samstag, 08.12.2018

Wagrain. Gang durch den Advent. Obirstbrücke in Kleinarl. 18.00 Uhr
Gemeinsame Wanderung bis zum Jägersee. Hier erlebt ihr Adventzauber fernab der Hektik, welche den 8. Dezember in großen Städten prägt:
Religiöses Brauchtum wird in Kleinarl lebendig gehalten - dank dem
Engagement vieler ehrenamtlicher Helfer.
Andacht beim Jägersee-Marterl mit musikalischer Umrahmung. Anschließend gemütlicher Ausklang und Beisammensein im Gasthof Jägersee.

Samstag, 08.12.2018

Wagrain. "Stille Nacht in lauter Zeit". Pfarrkirche. 20.00 - 21.30 Uhr
"Stille Nacht in lauter Zeit". Konzert für Orchester und Chor. Uraufführung der neuen Komposition von Mag. Hildegard Stofferin mit dem Kirchenchor Wagrain und den SängerInnen und Musikerinnen aus dem Salzburger Land.
Karten sind beim Wagrain-Kleinarl Tourismus erhältlich.

Samstag, 08.12.2018

Ried im Innkreis. Klosterkirche St. Anna. 19.30 Uhr
Auhäusler Adventsingen ?Alles schläft, einsam wacht?
Mitwirkende: Auhäusler Musi und Sänger, Landl Dreigesang, Pater Berthold.
Texte: Kons. Josef Kettl.
Veranstalter: d Auhäusler

Sonntag, 09.12.2018

Hallein. Stadtpfarrkirche. 9.00 Uhr
Gottesdienst. Grubermesse Nr. 2.
Chor: Stiftskirche St. Peter

Sonntag, 09.12.2018

Hallein. Stadtpfarrkirche. 16.00 Uhr
Orgel- und Orchestermessen.
Bettina Leitner und Sebastian Skocic spielen Werke von Franz Xaver Gruber.

Detaillierte Informationen www.stadtfeste-hallein.at

Sonntag, 09.12.2018

Mariapfarr. Kirche Althofen 9.00 Uhr bzw. Wallfahrtsbasilika 10.00 Uhr
1. Landesweite Weihnachtswallfahrt mit Gottesdienst

Gemeinsamer Weg mit feierlicher Prozession von der Kirche Althofen in die Wallfahrts- und Stille Nacht Basilika mit Erzbischof Dr. Franz Lackner und Pfarrer GR Mag. Bernhard Rohrmoser.

Sonntag, 09.12.2018

Mariapfarr. Adventmarkt. Pfarrstraße. 11.00 - 17.00 Uhr
11.00 ? 12.00 Uhr
Krippenausstellung im Joseph Mohr Saal

14.00 ? 17.00 Uhr
Pfarr-, Wallfahrts- und Stille Nacht-Museum geöffnet,
Eintritt: Erw.: ? 5,? Ki.: ? 1,? Jug. (15 ? 17 Jahre): ? 3,?

11.30 & 14.30 Uhr
Anglöckeln der Landjugend Mariapfarr-Weißpriach im Arkadenhof

14.00 Uhr
Hirtenspiel der Volksschule Mariapfarr im Arkadenhof

Sonntag, 09.12.2018

Steyr. Stadtplatz. Schmiedeweihnacht. 10.00 - 18.00 Uhr
Schmiede zeigen ihr Handwerk am offenen Feuer und lassen am Stadtplatz die Funken sprühen!

Über 30 Schmiede aus der Region werden an diesem Wochenende ihre Öfen anheizen und ihr Können am offenen Feuer unter Beweis stellen. Und das Beste kommt noch ? wer will, kann sich unter fachkundiger Anleitung selbst an der Schmiedekunst probieren!

Live-Hufbeschlag beim Rathaus
So, 9.12. um 14 Uhr

Information:
stadtmarketing@steyr.info

Sonntag, 09.12.2018

Garsten. Adventmarkt.
Mit Sonderausstellung:"200 Jahre Stille Nacht ? Tönt es laut Bey Ferne und Nah?.

Diese Ausstellung zeigt u.a. Erstdrucke aus der Zeit um 1840 als ?Tyroler Weihnachtslied?, den Erstdruck aus Amerika von 1849 und den ersten Textdruck aus Steyr aus der Zeit 1827 - 1832. Eine ?Pianorolle? aus den USA um 1900 spielt das Weihnachtslied, als wäre es bereits ein Gassenhauer: Stille Nacht ist zum Volkslied geworden. Die Besucher haben die Möglichkeit, das Lied ?Stille Nacht? in 25 Sprachen der Welt zu lesen oder zu hören, sie können aber auch eine alte Stille Nacht Karte über das Postamt Christkindl an Freunde versenden.Exponate zum Thema ?Holder Knabe im lockigen Haar? lassen erkennen, was alles in den letzten 200 Jahren zur weltweiten Verbreitung des Liedes beigetragen hat.

Mehr Infos und das jeweilige Tagesprogramm unter www.garstner-advent.at

Sonntag, 09.12.2018

Wagrain. Marionetten Theater. Mehrzweckhalle. 17.00 Uhr
"Stille Maus und Stille Nacht".
? 28,00 pro Person
Theater mit Schauspielern und Marionetten auf den Spuren von Joseph
Mohr, in Kooperation mit dem Landestheater Salzburg.
Karten sind bei Wagrain-Kleinarl Tourismus erhältlich.

(nochmals am 16. und 23. Dezember)

Dienstag, 11.12.2018

Wagrain. Adventlesung und Stubenmusi. Kogelalm. 11.00 - 16.00 Uhr
Kogelalm (Bergstation Flying Mozart)
? 25,50 pro Person: Mittagessen, Berg- & Talfahrt, Programm
? 15,00 pro Person: Mittagessen, ohne Berg- & Talfahrt, Programm

Hoch oben auf der Kogelalm sitzen Urlauber und Einheimische gemütlich
beim Mittagessen zusammen und lauschen den besinnlichen Texten des
Schriftstellers Karl Heinrich Waggerl (Lesung Helga Wanzenböck).
Musikalische Unterhaltung bietet die ?Tennkoglmusi?.

Tickets sind bei Wagrain-Kleinarl Tourismus sowie am Veranstaltungstag
an der Flying Mozart Kassa erhältlich.

Dienstag, 11.12.2018

Ried im Innkreis. Museum Innviertler Volkskundehaus. 15.00 Uhr
Weihnachtliche Führung durch das Museum Innviertler Volkskundehaus mit Besichtigung der Stille-Nacht-Krippe

Eintritt und Führungsgebühr: ? 5,00 pro Person
Anmeldung: Tel. 07752 901 DW 302 oder kultur@ried.gv.at
Veranstalter: Kulturabteilung der Stadtgemeinde Ried

Mittwoch, 12.12.2018

Arnsdorf. Wallfahrtskirche Maria im Mösl. 19.00 - 19.30 Uhr
"Stille spüren" - Harfenistin Marion Hensel

Freitag, 14.12.2018

Hochburg-Ach: Pfarrkirche. 16.00 und 19.00 Uhr
Historienschauspiel "Die Suche nach der Stillen Nacht". Das Historienspiel erinnert an den Komponisten des Liedes "Stille Nacht! Heilige Nacht!", Franz Xaver Gruber, der am 25. November 1787 in Hochburg-Ach geboren wurde. Der Besucher wird dabei in die Zeit zurückversetzt, in der das weltbekannte Lied entstanden ist. Buch: Martin Winkelbauer. Veranstalter: Franz Xaver Gruber Gemeinschaft. Ein romantischer Weihnachts- und Handwerksmarkt der besonderen Art am Kirchplatz umrahmt ab 15.00 Uhr die Veranstaltung.
Mehr Info: www.inn-salzach-ticket.de

Freitag, 14.12.2018

Fügen im Zillertal. Festhalle. 20.00 Uhr
"Mauracher und Mohr - Geschichten rund um die Stille Nacht!". Ein Adventstück für alle, die schon immer wissen wollten, was sich der Fügener Orgelbauer Karl Mauracher und der dichtende Salzburger Priester Joseph Mohr gesagt haben könnten. Ein musikalischer Theaterabend mit noch nie gehörten Fassungen von und um "Stille Nacht!".
(nochmals am 15. und 16. Dezember um 20.00 Uhr)

Foto/Stich: Schloss Fügen um die Zeit des Rainerauftrittes 1822 / Stiftsarchiv Fiecht

Informationen und Kartenreservierung: Festhalle Fügen Tel. +43 (0) 5288 / 62262 oder Email an: Festhalle Fügen

Freitag, 14.12.2018

Arnsdorf. Wallfahrtskirche Maria im Mösl. 19.30 Uhr
J.S.BACH Weihnachtsoratorium
Kantaten 4-6, interaktiv
Philharmonie Salzburg - Elisabeth Fuchs
und Michael Haydn Chor Lamprechtshausen
Karten und weitere Information auf www.philharmoniesalzburg.at

Freitag, 14.12.2018

Berndorf. Festsaal der Volksschule. 19.30 Uhr
"Berndorfer Franz Xaver Gruber Singen" in Erinnerung an den Mesner, Organist und Lehrer durch sechs Jahre. Leitung Alexander Maurer

Freitag, 14.12.2018

Ried im Innkreis. Sparkassen-Stadtsaal. 19.00 Uhr
Konzert ?Silent Night ? Stille Nacht?

Mitwirkende:
Salzburger Saitenklang mit Wilfried Scharf Innviertler Maultrommler
Beate Korntner, Sopran Gerhard Greiner, Schauspiel
Bläserensemble Vario Brass Chor der Elisabethinen Linz
Künstlerische Leitung: Zoran ?ijaković
Veranstalter: Kulturabteilung der Stadtgemeinde Ried

Samstag, 15.12.2018

Hochburg-Ach. Pfarrkirche. 16.00 und 19.00 Uhr
Historienschauspiel "Die Suche nach der Stillen Nacht". Das Historienspiel erinnert an den Komponisten des Liedes "Stille Nacht! Heilige Nacht!", Franz Xaver Gruber, der am 25. November 1787 in Hochburg-Ach geboren wurde. Der Besucher wird dabei in die Zeit zurückversetzt, in der das weltbekannte Lied entstanden ist. Buch: Martin Winkelbauer. Veranstalter: Franz Xaver Gruber Gemeinschaft. Ein romantischer Weihnachts- und Handwerksmarkt der besonderen Art am Kirchplatz umrahmt ab 15 Uhr diese Veranstaltung.

Mehr Infos: www.inn-salzach-ticket.de

Samstag, 15.12.2018

Hallein. Pfarrsaal, Zechnerstrasse 1, 16.00 Uhr
"Gruber & Mohr", musikalisches Spiel

detaillierte Informationen www.stadtfeste-hallein.at

Samstag, 15.12.2018

Hallein. Stadtpfarrkirche. 19.00 Uhr
Orgel- und Orchestermessen.
Bernhard Prammer und Thomas Schallaböck spielen Werke von Franz Xaver Gruber.

Detaillierte Informationen www.stadtfeste-hallein.at

Samstag, 15.12.2018

Fügen im Zillertal. "Mauracher und Mohr - Geschichten rund um die Stille Nacht!". Ein Adventstück für alle, die schon immer wissen wollten, was sich der Fügener Orgelbauer Karl Mauracher und der dichtende Salzburger Priester Joseph Mohr gesagt haben könnten. Ein musikalischer Theaterabend mit noch nie gehörten Fassungen von und um "Stille Nacht!". Beginn 20 Uhr in der Festhalle Fügen.

Foto/Stich: Schloss Fügen um die Zeit des Rainerauftrittes 1822 / Stiftsarchiv Fiecht

Informationen und Kartenreservierung: Festhalle Fügen Tel. +43 (0) 5288 / 62262 oder Email an: Festhalle Fügen

Samstag, 15.12.2018

Arnsdorf. Wallfahrtskirche Maria im Mösl. 19.30 Uhr
J.S.BACH Weihnachtsoratorium
Kantaten 4-6, interaktiv
Philharmonie Salzburg - Elisabeth Fuchs
und Michael Haydn Chor Lamprechtshausen
Karten und weitere Information auf www.philharmoniesalzburg.at

Samstag, 15.12.2018

Burghausen. Kapuzinerkirche St. Anna. 19.30 Uhr.
47. Adventmusik mit dem Chor und Orchester der Kapuzinerkirche
Thema: "Stille Nacht, heilige Nacht"

Sonntag, 16.12.2018

Hallein. Stadtpfarrkirche. 9.00 Uhr
Gottesdienst. Grubermesse Nr. 29.
Chor: Schwanthaler Vokalensemble

Sonntag, 16.12.2018

Hallein. Stadtpfarrkirche. 16.00 Uhr
Orgel- und Orchestermessen.
Markus Stepanek und Walter Müller spielen Werke von Franz Xaver Gruber.

Detaillierte Informationen www.stadtfeste-hallein.at

Sonntag, 16.12.2018

Hochburg-Ach. Pfarrkirche. 13.00, 16.00 und 19.00 Uhr
Historienschauspiel "Die Suche nach der Stillen Nacht". Das Historienspiel erinnert an den Komponisten des Liedes "Stille Nacht! Heilige Nacht!", Franz Xaver Gruber, der am 25. November 1787 in Hochburg-Ach geboren wurde. Der Besucher wird dabei in die Zeit zurückversetzt, in der das weltbekannte Lied entstanden ist. Buch: Martin Winkelbauer. Veranstalter: Franz Xaver Gruber Gemeinschaft. Ein romantischer Weihnachts- und Handwerksmarkt der besonderen Art am Kirchplatz umrahmt ab 12 Uhr diese Veranstaltung.

Mehr Infos: www.inn-salzach-ticket.de

Sonntag, 16.12.2018

Burghausen. Kapuzinerkirche St. Anna. 15.00 Uhr
47. Adventmusik mit dem Chor und Orchester der Kapuzinerkirche
Thema: "Stille Nacht, heilige Nacht"

Sonntag, 16.12.2018

Wagrain. Pfarrhof. Bastelwerkstatt für Kinder. 15.00 - 17.00 Uhr
Bastle deine Weihnachtsgeschenke, gestalte Weihnachtsdekoration
und vieles mehr ? einfach so wie es dir gefällt.

Sonntag, 16.12.2018

Wagrain. Marionetten Theater. Mehrzweckhalle. 17.00 Uhr
"Stille Maus und Stille Nacht".
? 28,00 pro Person
Theater mit Schauspielern und Marionetten auf den Spuren von Joseph
Mohr, in Kooperation mit dem Landestheater Salzburg.
Karten sind bei Wagrain-Kleinarl Tourismus erhältlich.

(nochmals am 23. Dezember)

Sonntag, 16.12.2018

ORF. Österreich Bild aus Salzburg. 18.25 Uhr

Montag, 17.12.2018

Arnsdorf. Volksschule. 15.00 Uhr
Stille Nacht - Sing mit mir und Katharina Gudmundsson, Christian Katzer
Dauer ca. 2 Stunden
Freier Eintritt - Spenden zugunsten "Rettet das Kind" erbeten
Veranstalter: Philharmonie Salzburg

Montag, 17.12.2018

Mariapfarr. Guten Morgen Österreich. 6.30 - 9.30 Uhr. Joseph-Mohr-Platz beim Brunnen.

Montag, 17.12.2018

Mariapfarr. Sonderpostamt. 6.00 - 11.00 Uhr. Joseph-Mohr-Platz beim Stille Nacht Brunnen.
Nützen Sie die Chance, ihre Weihnachtspost mit dem "200 Jahre Stille Nacht Mariapfarr"-Sonderstempel, sowie der personalisierten Weihnachtsmarke der "Stille Nacht Gesellschaft" zu versenden.

Dienstag, 18.12.2018

Arnsdorf. Volksschule. 15.00 Uhr
Stille Nacht - Sing mit mir und Elisabeth Fuchs
Dauer ca. 2 Stunden
Freier Eintritt - Spenden zugunsten "Rettet das Kind" erbeten
Veranstalter: Philharmonie Salzburg

Dienstag, 18.12.2018

Petersplatz in Rom. Weihnachtskonzert beim Christbaum. 18.30 Uhr
Feierlicher Einzug der Tiroler Schützen auf dem Petersplatz zum Tiroler Weihnachtskonzert unter dem Christbaum

Veranstaltung im Rahmen der Adventwallfahrt der Tiroler Schützen zum Hl. Vater nach Rom. 17. bis 19.12.2018

Mittwoch, 19.12.2018

Hallein. "Den Gruber tät´s freuen - Virtuoses aus dem Biedermeier und Alexander Müllenbachs Auftragswerk "Variationen über Stille Nacht"

Mittwoch, 19.12.2018

Arnsdorf. Volksschule. 15.00 Uhr
Stille Nacht - Sing mit mir und Leo Ederer
Dauer ca. 2 Stunden
Freier Eintritt - Spenden zugunsten "Rettet das Kind" erbeten
Veranstalter: Philharmonie Salzburg

Donnerstag, 20.12.2018

Ramsau/Berchtesgaden. Enthüllung der Joseph-Mohr-Gedenktafel bei der Pfarrkirche Ramsau.

Donnerstag, 20.12.2018

Oberndorf. Stille-Nacht-Platz. 17.30 bis 18.30 Uhr
Live Übertragung "Daheim in Österreich"

Donnerstag, 20.12.2018

Arnsdorf. Volksschule. 15.00 Uhr
Stille Nacht - Sing mit mir und Gerhild Zeilner, Maximilian Kiener
Dauer ca. 2 Stunden
Freier Eintritt - Spenden zugunsten "Rettet das Kind" erbeten
Veranstalter: Philharmonie Salzburg

Freitag, 21.12.2018

Oberndorf. Stille-Nacht-Platz. 6.30 bis 9.30 Uhr
Live Sendung "Guten Morgen Österreich"

Freitag, 21.12.2018

Arnsdorf. Volksschule. 15.00 Uhr
Stille Nacht - Sing mit mir und Elisabeth Fuchs
Dauer ca. 2 Stunden
Freier Eintritt - Spenden zugunsten "Rettet das Kind" erbeten
Veranstalter: Philharmonie Salzburg

Freitag, 21.12.2018

Salzburg. OFF THEATER. Himmel für Anna. 19.30 Uhr
Nach einer Idee von Max Gurtner
TEXT UND INSZENIERUNG Yarina Gurtner unter Mithilfe von Georg Clementi
MUSIKALISCHE KOMPOSITION Manfred Wambacher

Die Geschichte von einem Lied, das aus dem Schatten kommt, sich über die Abgründe des Lebens wagt, durch Sehnsucht reist und von Frieden erzählt.

Joseph Mohr scheibt 1816 in Mariapfarr das Gedicht zu Stille Nacht. Zwei Jahre später vertraut er dieses seinem Freund Franz Xaver Gruber in Arnsdorf an und bittet ihn die passende Melodie dazu zu komponieren. Dadurch entsteht jenes Lied, das im Laufe der Zeit Menschen auf dem ganzen Erdball berühren wird.

Yarina Gurtner, die ehemalige Lichtbringerin und Schülerin jener Dorfschule, in der Stille Nacht vor 200 Jahren komponiert wurde, hat einen Traum. Sie fragt sich: Wie kann man Frieden stiften? Wie kann ein Lied Waffen zum Schweigen bringen und die ganze Welt berühren? Und könnte sie das auch?

Sie erforscht Joseph Mohrs Geschichte und stößt auf eine vaterlose Kindheit voller Scham und Schande. Sie erzählt von Anna Schoiber, die als alleinerziehende Mutter vier unehelichen Kindern in einem gnadenlosen Salzburg großgezogen hat. Welche Rolle mag sie in seinem Leben und für das Lied gespielt haben? Und gibt es einen Himmel für Anna?

Ein Erzähltheaterstück mit musikalischer Begleitung.

OFF THEATER SALZBURG
Eichstr.5, 5020 Salzburg

Freitag, 21.12.2018

Schwaz. SZentrum. 20.00 Uhr
Singspiel "Die wahre Geschichte". Die authentische Geschichte der Geschwister Strasser, der "Lerchen" aus dem Zillertaler Laimach, die das einfache Volkslied in ihrer eigenen Fassung 1831 nach Leipzig in Deutschland trugen, von wo aus es die Welt erobern sollte.
(nochmals am 22. und 23. Dezember um 20.00 Uhr)

Samstag, 22.12.2018

Hallein. Pfarrsaal, Zechnerstrasse 1, 16.00 Uhr
"Gruber & Mohr", musikalisches Spiel

detaillierte Informationen www.stadtfeste-hallein.at

Samstag, 22.12.2018

Wagrain. Adventmarkt & Kinderbackstube.Pflegerschlössl. 15.00 - 19.00 Uhr
Erwachsene erfreuen sich an den Köstlichkeiten aus den Bauernkü-
chen, hausgemachtem Punsch und Geschenkideen von heimischen
Handwerkern. In der Kinderbackstube können Kinder selbst Kekse
backen. Ein erlebnisreicher Nachmittag für die ganze Familie.

Samstag, 22.12.2018

Oberndorf. Aula der Neuen Sportmittelschule. 18.00 Uhr
Zeitgenössisches Theater zu "Stille Nacht!"

Sonntag, 23.12.2018

Hallein. Stadtpfarrkirche. 9.00 Uhr
Gottesdienst. Grubermesse Nr. 45.
Chor: Halleiner Liedertafel und Halleiner Kirchenchor

Sonntag, 23.12.2018

Hallein. Stadtpfarrkirche. 16.00 Uhr
Orgel- und Orchestermessen.
Sabine und Thomas Brunmayr spielen Werke von Franz Xaver Gruber.

Detaillierte Informationen www.stadtfeste-hallein.at

Sonntag, 23.12.2018

Wagrain. Marionetten Theater. Mehrzweckhalle. 17.00 Uhr
"Stille Maus und Stille Nacht".
? 28,00 pro Person
Theater mit Schauspielern und Marionetten auf den Spuren von Joseph
Mohr, in Kooperation mit dem Landestheater Salzburg.
Karten sind bei Wagrain-Kleinarl Tourismus erhältlich.

Sonntag, 23.12.2018

Oberndorf. Stille-Nacht-Platz.
18.30 Uhr bis 18.53 Uhr Live-Einstieg "Licht ins Dunkel" und 19.10 bis 19.15 Uhr "Salzburg heute"

Sonntag, 23.12.2018

Oberndorf. Das Weihnachts-Sonderpostamtes im Bruckmannhaus Oberndorf, Stille-Nacht-Platz 7 ist von 23. November bis 23. Dezember täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Sonntag, 23.12.2018

Arnsdorf. Wallfahrtskirche Maria im Mösl. 15.00 Uhr
Konzert A stade Stund` mit historischem Krippenspiel der Arnsdorfer Lichtbringer - David Oberascher & Dir. Kreinbucher

Montag, 24.12.2018

Oberndorf. Weihnachts-Sonderpostamt im Bruckmannhaus.
Stille-Nacht-Platz 7 ist von 9.00 bis 12.00 Uhr geöffnet.

Montag, 24.12.2018

Arnsdorf. Wallfahrtskirche Maria im Mösl. 15.30 Uhr
Krippenandacht. Anschließend um 16.30 Uhr
Gruber-Mohr-Gedenkfeier & Fackelwanderung zur Stille-Nacht-Kapelle nach Oberndorf.

Montag, 24.12.2018

Oberndorf. Stille-Nacht-Platz. 14.00 bis 15.00 und 16.00 bis 18.00 Uhr Live-Einstiege "Licht ins Dunkel"

Montag, 24.12.2018

Hallein. Franz-Xaver-Gruber-Platz. 17.00 Uhr
Feierstunde am Gruber-Grab mit der Halleiner Liedertafel 1849 und einem Ensemble der Bürgerkorpskapelle der Stadt Hallein.

Montag, 24.12.2018

Oberndorf. Stille-Nacht-Platz. 17.00 Uhr
Traditionelle Stille-Nacht-Gedenkfeier vor der Gedächtniskapelle mit Chorgesang, Stubenmusik, Turmbläsern und weihnachtlichem Segen.

Montag, 24.12.2018

Salzburg. Glockenspiel.
Am Heiligen Abend spielt das bekannte Salzburger Glockenspiel traditionell das Stück "Stille Nacht, Heilige Nacht". Das Salzburger Glockenspiel mit insgesamt 35 Glocken erklang zum ersten Mal Ende 1703 und ist seither täglich dreimal zu hören (7, 11 und 18 Uhr). Im Rahmen von Führungen kann der Glockenspielturm (von Ende März bis Ende Oktober) bestiegen werden. Dabei ist nicht nur das technische Wunderwerk des Glockenspiels zu besichtigen, sondern man genießt auch einen einzigartigen Rundblick über die Stadt Salzburg. Bild: Salzburg Tourismus GmbH

Montag, 24.12.2018

Salzburg. Warten auf`s Christkind. Salzburg Museum. 10.30 Uhr
Weihnachtsgrüße schenken: Das berühmte Weihnachtslied "Stille Nacht! Heilige Nacht!" wird Teil unserer selbstgemachten Grußkarten.

Kostenlos.

Montag, 24.12.2018

Mariapfarr. 17.00 Uhr. "Einstimmung in die Stille Nacht" im Arkadenhof.

Nach Gedanken zum Heiligen Abend und Joseph Mohr wird das Lied ?Stille Nacht! Heilige Nacht!? in Originalversion gesungen.

22.30 Uhr
Turmblasen

23.00 Uhr
Christmette in der Wallfahrts- und Stille Nacht Basilika

Dienstag, 25.12.2018

Oberndorf. Stadtpfarrkirche St. Nikolaus. 00.00 bis 01.00 Uhr
Mitternachtsmette und Radio-Übertragung im ORF

Dienstag, 25.12.2018

Hallein. Stadtpfarrkirche. 10.00 Uhr
Weihnachtshochamt

Montag, 24.12.2018

Wagrain. Pfarrkirche Wagrain und Kleinarl. Christmette. 23.00 Uhr
Gemeinsam die traditionelle Weihnachtsmesse erleben.

Mittwoch, 26.12.2018

Wagrain. Festgottesdienst mit Kindersegnung. Pfarrkirche. 8.30 Uhr

Mittwoch, 26.12.2018

Kleinarl. Festgottesdienst mit Kindersegnung. Pfarrkirche. 10.00 Uhr

Mittwoch, 26.12.2018

Wagrain. Joseph-Mohr-Gedächtnissingen. Pfarrkirche. 17.00 - 19.00 Uhr
Joseph Mohr, dem Schöpfer der Textzeilen von ?Stille Nacht?, wird mit
dieser Veranstaltung gedacht. Musikgruppen und Chöre beeindrucken
mit besinnlichen, aber auch beschwingten Arrangements.

Karten sind bei Wagrain-Kleinarl Tourismus, den Raiffeisenbanken in
Wagrain und Kleinarl, sowie in der Sparkasse erhältlich.

Dienstag, 01.01.2019

Burghausen. Kapuzinerkirche St. Anna. 17.00 Uhr
Festlicher Gottesdienst am Neujahrstag. Messe in D-Dur Nr. 4 (Hochzeitsmesse) und "Stille Nacht" von F.X. Gruber für Soli, Chor, Orgel und Orchester

Sonntag, 06.01.2019

Mariapfarr. Basilika Mariapfarr. Festkonzert. 19.00 Uhr

Sonntag, 13.01.2019

Hallein. Keltenmuseum. 11.00 Uhr
Liederstunde "Von stillen (und weniger stillen) Nächten ..." mit Eva Neumayr und Paris Tsenigkoglou.

Sonntag, 20.01.2019

Ried im Innkreis. Kapuzinerkirche. 10.00 Uhr
Aufführung der Messe in D-Dur von Franz-Xaver-Gruber durch das Schwanthaler Vocalensemble, Leitung Christian Baumkirchner

PDF erstellen Create PDF Crea PDF
Druckansicht Print Stampa