26. November 2019
Franz Xaver Gruber zum 232. Geburtstag

„Botschaft der Menschwerdung, Beitrag zur weihnachtlichen Festkultur, weltweiter Baustein des Friedens!“

„In dankbarem Gedenken“ legte die Stille Nacht Gesellschaft zu Franz Xaver Grubers Geburtstag am Halleiner Gruber-Grab einen Kranz nieder. Gruber wurde heute vor 232 Jahren am 25. November 1787 in Hochburg geboren.

„Wir gedenken auch in diesem Jahr des Komponisten, der mit Joseph Mohr das Lied geschaffen hat, das heute ein Dreifaches bedeutet: Es ist Botschaft der Menschwerdung und des Ereignisses von Bethlehem; es ist ein unverzichtbarer Beitrag zur weihnachtlichen Festkultur; es ist ein weltweiter Baustein des Friedens!“ betonte Michael Neureiter, seit Samstag emeritierter Präsident der Stille Nacht Gesellschaft, der selbst im Halleiner Gruberhaus aufgewachsen ist: „Wo Gruber seine letzten 28 Jahre lebte, durfte ich meine ersten 24 Jahre verbringen!“

Michael Neureiter am Grubergrab mit dem Kranz der Stille Nacht Gesellschaft „in dankbarem Gedenken“ an den Komponisten, der vor 156 Jahren 1863 im Gruberhaus verstarb. (Bild Stille Nacht Gesellschaft)



Stille Nacht Blätter bestellen