31. März 2021
Newsletter März 2021

Osterspaziergang mit Friedensgedanken

Ostern und Weihnachten verbindet ein gemeinsamer großer Gedanke: Dass die Menschen im Frieden miteinander leben mögen. Dieser Friede, den die Weihnachtsengel allen Menschen auf Erden verkündet haben, hat im österlichen Erlösungswerk seine Vollendung gefunden.

Ein anregender Osterspaziergang zu diesem Thema ist der Franz Xaver Gruber-Friedensweg in Hochburg-Ach. Auf einem Rundweg von ca. eine Stunde Gehzeit begegnet man sieben Skulpturen, eingebunden in die herrliche Landschaft von Hochburg. Geschaffen vom renommierten Bildhauer Hubert J. Flörl, Wildschönau. Jede dieser ca. drei Meter hohen Skulpturen symbolisiert einen Kontinent, der von einem Engelsflügel aus Bronzeguss gehalten wird. Jeder der Kontinente trägt eine Strophe des Liedes „Stille Nacht! Heilige Nacht!". Auf den Rückseiten befinden sich Informationen über Franz Xaver Gruber und die Verbreitung des Liedes. Hinweisschilder am Weg beschreiben wichtige Plätze des jungen Franz Xaver Gruber.

Zum Franz Xaver Gruber Friedensweg

Dem Friedensgedanken ist auch der Stille-Nacht-Friedensweg Lamprechtshausen-Oberndorf gewidmet. Dieser verbindet die kleine Volksschule in Lamprechtshausen-Arnsdorf über Göming und der bayerischen Stadt Laufen mit der Stille-Nacht-Kapelle in Oberndorf. Auf dem Weg begegnet man vier Kunstwerken und zahlreichen hölzernen Stelen, die von regionalen Künstlern geschaffen und aufgestellt wurden und die an das Lied mit seiner Friedenssymbolik erinnern. Der Rückweg des 12 km langen Weges führt am historischen Pilgerweg vorbei an der Wallfahrtskirche Maria Bühel, über den Weiler Loipferding zur Wallfahrtskirche Maria am Mösl in Arnsdorf.

Zum Stille-Nacht-Friedensweg

In der Karwoche von Palmsonntag bis Ostern haben auch alle Stille-Nacht-Museen offen. In Wagrain wird immer ein Objekt des Monats besonders hervorgehoben. Derzeit ist es die Messkännchengarnitur der Kirche, die auch Joseph Mohr bereits in Händen gehalten haben soll. In Lamprechtshausen-Arnsdorf ist bis Mai die Sonderausstellung „ … alle Glocken läuten“ zu sehen.

Zu den Öffnungszeiten der Museen

...

Der gesamte Newsletter März 2021 im Leseformat

Sie möchten unseren Newsletter abonnieren



Newsletter bestellen