marzo 2021

marzo 17th, 2021, Stille Nacht Museum Hallein
Hallein ein Ort der Originale in der Forschung

Geöffnet täglich von 9.00 - 17.00 Uhr

Dem Komponisten begegnen - Franz Xaver Gruber. 28 Jahre lang lebte Franz Xaver Gruber mit seiner Familie in Hallein und konnte sich besonders der Musik widmen. Hier verfasste er am 30. Dezember 1854 persönlich die Authentische Veranlassung. Mit diesem bedeutenden Dokument im Stille Nacht Archiv Hallein bezeugt der Komponist die Urheberschaft und Erstaufführung des Weihnachtsliedes "Stille Nacht! Heilige Nacht!"

marzo 17th, 2021, Stille Nacht Museum Oberndorf
Oberndorf als Zentrum des Gedenkens

Geöffnet bis 6. Januar täglich von 10.00 - 18.00 Uhr. Ab 7. Januar Freitag bis Sonntag von 10.00 - 18.00 Uhr.

Am 24. Dezember 1818 erklang "Stille Nacht! Heilige Nacht!" zum ersten Mal in der Kirche St. Nikola. Joseph Mohrs Verbindung zu den Oberndorfer Schiffern und die Bedeutung der Salzachschifffahrt bilden den historischen Kontext.

Kinder können sich in Schifferuniform verkleidet im Museum auf die Suche begeben und erforschen. Ein Malrätsel macht dies besonders spannend. Im Originalzimmer des jungen Priesters Joseph Mohr ist eine Wohnstube eingerichtet, die an den Aufenthalt des Textdichters in Oberndorf erinnert.

marzo 28th, 2021, Stille Nacht Museum Arnsdorf
Ausstellung "... alle Glocken läuten"

Geöffnet bis 6. Januar: Montag bis Freitag von 14.00 - 17.00 Uhr, Samstag und Sonntag von 10.00 - 17.00 Uhr.

"...alle Glocken läuten...". 2020 wird das 500-Jahr-Jubiläum der Kirche Maria im Mösl in Arnsdorf gefeiert. Vor 200 Jahren, bei der 3. Säkularfeier im Jahr 1820, war es Franz Xaver Gruber, der diese entscheidend mitgestaltete: "Messen, Lythaneien und Oratorien" wurden unter seiner Leitung damals "aufgeführt, die jeder Cathedralkirche Ehre gemacht haben würden".

Die Ausstellung „ ...alle Glocken läuten...." – Die Säkularfeier der Wallfahrtskirche Maria im Mösl 1820 und Franz Xaver Gruber“ zeigt Dokumente, Zeichnungen und Objekte rund um die Säkularfeier 1820 und spürt dem spirituellen Leben der damaligen Zeit nach. Dauer bis 31. Mai 2021. Inhaltliche Konzeption Dr. Eva Neumayr. Museumuspädagogische Umsetzung Ilse Renate Pürstl.

Newsletter bestellen