17. November 2018
Der neue Stille-Nacht-Wegbegleiter in Deutsch und Englisch

Der neue "Stille-Nacht-Wegbegleiter" in deutsch und englisch.

  • "Kompaktes Grundwissen zu `Stille Nacht!`"
  • Präsentation am geographischen Mittelpunkt der Stille-Nacht-Region
  • Ramsau bei Berchtesgaden: Wo Joseph Mohr sechs Wochen lang wirkte

In Ramsau bei Berchtesgaden wurde der neue "Stille-Nacht-Wegbegleiter" präsentiert, ein Überblick über die 13 Stille-Nacht-Trägergemeinden im Salzburger Land, in Oberösterreich, Bayern und Tirol. Die neueste Publikation der Stille Nacht Gesellschaft gibt es in Deutsch und Englisch, sie wurde durch die tatkräftige Unterstützung der SalzburgerLand Tourismus GmbH ermöglicht.

Präsentation des neuen "Stille-Nacht-Wegbegleiters" vor der Pfarrkirche Rasmau, erster Seelsorgsposten Joseph Mohrs im Jahr 1815, als Salzburg noch bei Bayern war. V.l. Josef Standl, Michael Neureiter, Eveline Bimminger und Fritz Rasp (Foto Stille Nacht Gesellschaft, Annabelle Voss)

"Wir haben aus zwei Gründen für die Präsentation ausgerechnet Ramsau bei Berchtesgaden gewählt," berichtet Michael Neureiter, der Präsident der Stille Nacht Gesellschaft: "Joseph Mohr hatte hier seinen allerersten Seelsorgsposten, gleich nach der Priesterweihe am 21. August 1815. Und zweitens ist die Ramsau der geographische Mittelpunkt der Stille Nacht Region mit sieben Orten im Land Salzburg, zwei in Oberösterreich, zwei in Bayern und zwei in Tirol! Der `Wegbegleiter` bietet ein kompaktes Grundwissen zu Stille Nacht!"

Wie Fritz Rasp, Tourismusdirektor der Ramsau, berichtete, war Joseph Mohr unterwegs zu seinem ersten Einsatz im Pinzgau, den er auf dem kürzesten Weg von Salzburg über den Hirschbühel erreichen wollte: "Er übernachtete im Pfarrhof Ramsau und blieb für sechs Wochen hier, weil sich Koadjutor Johann Adam Achorner entfernt hatte!" Nach dem Kurzeinsatz in Ramsau begann Mohr seinen zweijährigen Dienst in Mariapfarr, wo er 1816 auch das Gedicht für das Weihnachtslied schrieb. Ramsau arbeitet gerade an einer Gedenktafel, die nahe der Pfarrkirche aufgestellt wird.

Josef Standl, Vizepräsdident der Stille Nacht Gesellschaft und Stille-Nacht-Koordinator von Oberndorf, erwähnte die Kooperation von Göming, Lamprechtshausen, Laufen, Oberndorf und Ramsau bei einem Interreg-Projekt mit mehreren Aktivitäten im Jubiläumsjahr 2018. Und Eveline Bimminger, Stille-Nacht-Verantwortliche der SalzburgerLand Tourismus GmbH, hob das Bemühen der SLTG um gute und solide Informationen und Kooperationen hervor.

Der neue "Wegbegleiter" bietet profunde Informationen von Expertinnen und Experten zu den beiden Autoren, zur Entstehung des Lieds und zu seiner Verbreitung. Er kann ab sofort bei der Stille Nacht Gesellschaft, Stille-Nacht-Platz 2, 5110 Oberndorf, angefordert werden: Tel. +43 660 24 12 200 und info@stillenacht.at


Stille Nacht Blätter bestellen