Briefmarken

Informationsblatt

2004 begann die Stille Nacht Gesellschaft mit einer Stille-Nacht-Markenserie. Jedes Jahr wird ein Motiv einer Stille-Nacht-Gemeinde gewählt, Jubiläen zum Weihnachtslied werden dabei berücksichtigt, ebenso eine breite Fächerung der Orte. Die aktuelle Markenansicht ist jeweils auf www.stillenacht.at abrufbar.

Motive

2004
Motiv: Rainer Sänger vor der Trinity Church/New York. 165 Jahre „Stille Nacht“ in den USA

2005
Motiv: Franz Xaver Gruber – Gedächtnishaus in Hochburg-Ach. Franz Gruber wurde am 25.11.1787 in Hochburg geboren.

2006
Motiv: Mariapfarr. Joseph Mohr schrieb den Text 1816 während seiner Zeit als Hilfspriester in Mariapfarr. 190 Jahre Liedtext „Stille Nacht! Heilige Nacht!“

2007
Motiv: Portrait F. X. Grubers von Sebastian Stief. Der Geburtstag von F. X. Gruber jährte sich am 25. November 2007 zum 220. Mal

2008
Motiv: Einziges Autograph aus der Hand Joseph Mohrs. Das Autograph verbindet zwei Schwerpunkte 2008 – das erste Erklingen von „Stille Nacht!“ 1818 und den 160. Todestag von Joseph Mohr.

2009
Motiv: „F. X. Gruber Museum und Wallfahrtskirche Maria im Mösl“. Franz Xaver Gruber komponiert vor Weihnachten 1818 die Melodie von „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ vermutlich im Schulhaus Arnsdorf in Lamprechtshausen.

2010
Motiv: „Andreas Nesselthaler: Anbetung der Hirten, Hallein“. Hochaltarbild der Stadtpfarrkirche Hallein.

2011
Motiv: Karl Mauracher (1789-1844) Orgelbauer in Fügen-Kapfing und seine Entwurf-Zeichnung des Oberndorfer Orgelpositivs.

2012
Motiv: „Scharglerkeusche“ in Maripfarr. Heimathaus von Joseph Mohrs Vater.

2013
Motiv: "Orgelkrippe" an der Mittelsäule im gotischen Langhaus der Pfarrkirche Wagrain. Geschaffen 1952 vom Halleiner Bildhauer Jakob Adlhart.

2014
Motiv: Marmorrelief "Gnadenbild von Maria Plain", zu finden am Haus Salzburg, Chiemseegasse 2. Joseph Mohr wurde wahrscheinlich im Kaiviertel am 11. Dez. 1792 geboren

2015
Motiv: Hammerklavier, Leihgabe der Stadt Burghausen an das Heimathaus der Gemeinde Hochburg-Ach. Georg Hartdobler, Chorregent in Burghausen, unterrichtete Gruber in den Jahren 1805 und 1806 am Klavier und an der Orgel.

2016
Motiv: Bronzebüste von Joseph Mohr, gestaltet von Pfarrer Bernhard Rohrmoser. Oberteil des Brunnens beim Pfarrhof in Mariapfarr

2017
Motiv: Franz Xaver Gruber im Selbstportrait

2018
Motiv: „Anbetung der Könige“

Weitergabe – Einzelverkauf der Marken

Die Stille-Nacht-Marke kann postfrisch (Frankaturwert: 0,80 Eurocent) oder in Kombination mit dem Stille-Nacht-Sonderstempel von Oberndorf b. Salzburg (5110) vom Ersttag des Sonderpostamtes oder vom 24. Dezember (Heiliger Abend) zum Preis von 3 Euro bezogen werden.

Wenn Sie Ihrer Weihnachtspost eine besondere Note verleihen und diese mit der Stille-Nacht-Marke und dem Stille-Nacht-Sonderstempel versehen wollen, fragen Sie bei der Stille Nacht Gesellschaft nach den günstigeren Bedingungen für Großabnehmer. Auch Briefmarken aus den Vorjahren (Frankaturwert: ab 0,55 Eurocent) sind noch verfügbar.

Kontakt

Stille Nacht Gesellschaft
Anita Renzl
+43 660 24 12 200

info@stillenacht.at

Stille Nacht Blätter bestellen