Hochburg-Ach

Persönlichkeiten

Franz Xaver Gruber

Franz Xaver Gruber erblickte am 25. November 1787 im Haus Unterweizburg 9 (“Steinpointsölde”) in der Innviertler Gemeinde Hochburg (Oberösterreich) das Licht der Welt. Im Taufbuch stehen die Vornamen “Conrad Xavier” eingetragen, die er später auf “Franz Xaver” abänderte. Das Geburtshaus, die Steinpointsölde, ist nicht mehr erhalten. Das an dessen Stelle errichtete Haus trägt eine Gedenktafel.

Grubers Eltern Josef und Anna Gruber waren Kleinbauern und Leinenweber. Die Hausweberei war ein wichtiges Zubrot. Daher sollte Sohn Franz Xaver Leinweber werden. Dem Lehrer Andreas Peterlechner und dem Pfarrer Simon Dobler aber fiel die musikalische Begabung des Buben auf. Peterlechner förderte den Schüler, wo immer es möglich war.

Schließlich gab auch der strenge Vater die Erlaubnis zum Orgelunterricht bei dem bekannten Chorregenten Georg Hartdobler im acht Kilometer entfernten Burghausen. Hartdobler war so begeistert von dem 18-Jährigen, dass er ihn in Kost und Quartier nahm und ihn kostenlos unterrichtete. Nach nur drei Monaten Unterricht konnte Franz Xaver Gruber den Generalbass auf der Orgel spielen, zudem komponierte er seine ersten Lieder.

Nach seiner Ausbildung zum Volksschullehrer legte Franz Xaver Gruber 1806 die Prüfung in Ried im Innkreis ab und kehrte dann erneut in seinen Geburtsort zurück. Das Praxisjahr als Schulgehilfe absolvierte er bei seinem Förderer und Lehrer Peterlechner in Hochburg.


Museen, Gedenkstätten, Veranstaltungen

Franz-Xaver-Gruber-Gemeinschaft

Franz-Xaver-Gruber-Gedächtnishaus

Franz-Xaver-Gruber-Friedensweg

Historienspiel „Die Suche nach der Stillen Nacht“

Stille-Nacht-Friedenspreis


Gemeinde

Die Gemeinde Hochburg-Ach liegt im Bezirk Braunau am Inn, OÖ., und hat 3.264 Einwohner (1. Jänner 2020). Das Halleiner Salz spielte in der Geschichte eine große Rolle. 500 bis 600 Schiffer haben von März bis Oktober das Salz flussabwärts verfrachtet. Auf der Rückfahrt brachten sie Getreide oder Wein ins Land. 1779 kam die Gemeinde zusammen mit dem Innviertel (damals 'Innbaiern') zum Erzherzogtum Österreich.

Hochburg-Ach gehört zur Tourismusregion s`Entdeckerviertel und liegt gegenüber der bayerischen Stadt Burghausen. Von Hochburg-Ach aus hat meinen einen ausgezeichneten Ausblick auf die längste Burg der Welt in Burghausen.

Hochburg ACH_Friedensweg AFRIKA_Stille Nacht Gesellschaft_Gollackner

Franz Xaver Gruber Friedensweg

Orgel Pfarrkirche Hochburg Achc Gemeinde Hochburg Ach Kathrin Gollackner

(c) Stille Nacht Gesellschaft, Kathrin Gollackner

Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus c Hochburg Ach Kathrin Gollackner 1

(c) Gemeinde Hochburg-Ach, Kathrin Gollackner

Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus

Franz Xaver Gruber wurde in Hochburg 1787 geboren und besuchte später die Schule. Seine erste Zeit als Schulgehilfe verbrachte er ebenfalls hier. Gedenktafeln an der Stelle seines 1927 abgerissenen Geburtshauses (Unterweizberg 9) und am alten Schulhaus (jetzt Musikschule) rufen dies ins Gedächtnis.

Im Franz Xaver Gruber-Gedächtnishaus befinden sich auch ein Modell seines Geburtshauses und ein Webstuhl auf dem Gruber nach mündlicher Überlieferung das Weberhandwerk erlernte.

"Unser Leben gleicht einem Baum. Es bedarf starker Wurzeln, um den Stürmen des Alltags standzuhalten. Äste und Zweige treiben gleich den Irrwegen des Lebens nach allen Richtungen aus. Der Stamm jedoch strebt stets nach oben und führt geradewegs in die Baumkrone, die Blüte des Lebens. Je näher die Zweige dem Himmel kommen, desto zarter und schwächer werden sie. Und ganz oben umspielt der Herbstwind schließlich nur mehr ein einsames Blatt, das letztlich zu Boden fällt und Teil jener Erde wird, auf der neue Bäume gedeihen". Der Burghausener Künstler Jonathan "Jonny" Petry stellte das Werk und Wirken Grubers, seine Dienstorte und die wichtigsten Stationen seines Lebens auf einem Lebensbaum dar, der im Museum ausgestellt ist und auch interaktiv bedient werden kann.

Öffnungszeiten und Führungen derzeit nur nach Vereinbarung unter Tel. +43 (0) 7727 / 2652 (Kustos Hans Schwarzmayr) oder +43 (0) 7727 / 2255 (Gemeindeamt Hochburg-Ach)

Hochburg ACH_Stube FXGruber Gedächtnishaus_Stille Nacht Gesellschaft_Gollackner

Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus (c) Stille Nacht Gesellschaft, Kathrin Gollackner

FX Gruber Lebensbaumc FX Gruber Gemeinschaft

Lebensbaum (c) Franz Xaver Gruber Gemeinschaft


Gedächtnishaus
Hochburg 2
A-5122 Hochburg/Ach

Website
http://www.fxgruber.at/

Newsletter bestellen